German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Dezember 16, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Mikrosystemtechnik

Miniaturisierung, Nano, Ultraschall, Mikro, Photonik, Sensorik, Halbleiter, Chip, Elektronik, Reinraum

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

nanoscribe0315Die Installation eines 3D Druckers von Nanoscribe am Binnig and Rohrer Nanotechnology Center (BRNC)eröffnet ETH Zürich und IBM Research gänzlich neue Möglichkeiten für ihre aktuellen und zukünftigen Forschungstätigkeiten im Bereich der Nano- und Mikrofabrikation. Mit dem Photonic Professional GT wurde der auf dem Markt präziseste 3D Drucker zur Herstellung von Nano- und Mikrostrukturen in einem der Reinräume des europaweit führenden Forschungsinstitutes installiert.

Er soll insbesondere für die Herstellung von Mikrorobotern, 3D Gittern, Mechanischen Metamaterialien und anderen Mikro-Elektro-Mechanischen Systemen (MEMS) genutzt werden. 

Im Gegensatz zu anderen 3D Druckverfahren arbeitet das Photonic Professional GT System auf Basis der Zwei-Photonen-Polymerisation, was eine einzigartige Performance hinsichtlich Auflösung und Präzision in der Nano- und Mikrofabrikation ermöglicht. Es knüpft dort nahtlos an, wo die Stereolithografie an ihre Grenzen stößt. Strukturdetails von einem Mikrometer und weniger sind hier Standard bei der Oberflächenrauigkeit in optischer Qualität. Polymere Fotolacke dienen dabei als Werkstoffe.

Mehr als ein Jahrzehnt intensiver Forschungsarbeit stecken in dem Hightech-System. Prozessautomation und Reproduzierbarkeit gepaart mit höchster Auflösung, schnellen Schreibgeschwindigkeiten und einer enormen Designflexibilität sind die Stärken dieses für zahlreiche Anwendungsbereiche ausgelegten 3D Druckers. Häufige Einsatzgebiete sind die Photonik, Mikro-Optik, Mikrofluidik sowie die Material- und Biowissenschaften.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine