German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Dezember 16, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Mikrosystemtechnik

Miniaturisierung, Nano, Ultraschall, Mikro, Photonik, Sensorik, Halbleiter, Chip, Elektronik, Reinraum

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

galltecZuverlässig und unauffällig arbeiten die Miniatur-Feuchte- und Temperatursensoren der M-Serie von Galltec +Mela. Ihre Anwendung finden sie unter anderem in der Gebäudeinstallation, in Vitrinen von Museen oder in klimatisierten Schränken. Mit einem Durchmesser von nur 12 mm und der Größe einer üblichen Filterkappe eignen sie sich für die Montage an schwer einsehbaren Stellen.

Die Sensoren messen sowohl die relative Feuchte als auch die Temperatur. Zum Einsatz kommt hier der vorkalibrierte Sensor-Chip vom Typ "cal HT". Der Sensor liefert entweder jede Messgröße als analoges Ausgangssignal von 0 ... 1 Volt, oder als I²C-konformes Signal, wodurch sich eine direkte Implementierung in digitale Systeme ohne weiteren Aufwand realisieren lässt.

Der Messbereich für relative Feuchte reicht von 0 ... 100 % rF, wobei die Messgenauigkeit zwischen 10 ... 90 % rF (10…40 °C) mit ±2,5 % rF (±1 digit) spezifiziert ist. Ab Werk können unterschiedliche Temperaturmessbereiche zwischen -40° und 100 °C  mit einer Messgenauigkeit von ±0,5 K (23 °C) (±1 digit) konfiguriert werden. Die Betriebsspannung kann zwischen 5…30 V gewählt werden.

Je nach Umgebungsbedingungen sind verschiedene Schutzkappen lieferbar. Mit einem PTFE-Filter lassen sich Schutzklassen zwischen IP40 und IP64 realisieren. Die Sensoren der M-Serie sind auch in Stabform lieferbar.


weiterer Beitrag des Herstellers        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine