German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur Automatica

    Hier können Sie nochmal einen Blick auf die Neuheiten zur Automatica 2018 in München werfen.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Juli 16, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Mikrosystemtechnik

Miniaturisierung, Nano, Ultraschall, Mikro, Photonik, Sensorik, Halbleiter, Chip, Elektronik, Reinraum

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

PIPhysik Instrumente setzt "PI Line" Ultraschallantriebe in seine Positioniersysteme ein und ist damit in der Lage, besonders kompakte und dynamische Verstelleinheiten herzustellen. Jetzt stellt das Unternehmen eine Antriebslösung vor, die vom Kunden selbst einfach in OEM-Anwendungen integriert werden kann. Der neue Linearantrieb "U-264 Rod Drive" wurde für Stellwege von 50 bis 150 mm, Geschwindigkeiten bis 250 mm/s oder Antriebskräfte bis 15 N konzipiert.

Im Rod Drive sind die Piezoaktoren bereits mit dem Abtrieb verbunden, sodass integrationsseitig lediglich eine Führung und gegebenenfalls ein Messsystem angekoppelt werden müssen. Der Rod Drive ist ein direkter Linearantrieb. Die piezokeramischen PI Line Linearmotoren besitzen auch ohne Bestromung hohe Haltekräfte, die oberhalb der Stellkräfte liegen. Somit vermeiden sie im Stillstand jegliche Wärmeentwicklung.

Im Gegensatz zu Motor-Spindel-Kombinationen, die die Linearbewegung durch die mechanische Transmission der rotatorischen Bewegung des Motors erzeugen, verzichtet der Rod Drive auf mechanische Komponenten wie Zahnräder, Getriebe oder Spindeln zugunsten der Baugröße, der Zuverlässigkeit und der Geschwindigkeit. Eine analog ansteuerbare Treiberelektronik erzeugt die elektrischen Spannungen für den Betrieb der Piezomotoren.

Der Antrieb eignet sich beispielsweise für das Bewegen von Shuttern, Sortierern, Pipetten, Messsonden etc. Mit dem Rod Drive lassen sich auch präzise Positioniersysteme in einer Genauigkeitsklasse von wenigen Mikrometern bis unter einen Mikrometer realisieren.


Fachvortrag           weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Jul 26 @09:00 Workshop Antriebstechnik Frequenzumrichter – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Aug 07 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 08 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Aug 21 @09:00 Workshop Antriebstechnik Servo/Motion – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 22 @09:00 Workshop Antriebstechnik Servo/Motion – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 22 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe