rodriguez0117Medtec Stand 3C28

Rodriguez präsentiert, wie vielseitig sich Lineartechnik, Präzisionslager sowie Systemlösungen des Eschweiler Antriebsspezialisten in der Medizintechnik einsetzen lassen. Dünnringlager sind das wohl am häufigsten in der Medizintechnik eingesetzte Produkt aus dem Sortiment.

Die schlanken und leichten, dabei aber besonders leistungsfähigen Komponenten eignen sich für Anwendungen, bei denen die kompakte, gewichtsparende Gestaltung von Lagern im Vordergrund stehen. So kommen Kaydon Dünnringlager in einem Exoskelett zum Einsatz, mit dem querschnittgelähmte Menschen wieder laufen können. Aber auch in Computertomographen und Röntgengeräten bewähren sich die Dünnringlager: Durch das geringe Gewicht und den großen Innendurchmesser bei gleichzeitig kleinem Platzbedarf eignen sich die Lager für zahlreiche medizintechnische Anwendungen.

Dünnringlager sind häufig auch die Grundlage für die kundenspezifischen Systemlösungen, die sogenannten Value Added Products (VAP). In diesem Geschäftsbereich übernimmt Rodriguez jeden Prozessschritt von der Entwicklung und Konstruktion über die Fertigung und Montage bis hin zu Qualitätsprüfungen und Praxistests. So entstand im Auftrag eines renommierten Herstellers von Hochgeschwindigkeitszentrifugen eine individuelle Baugruppe, bestehend aus zwei Dünnringlagern in einem kundenspezifischen Gehäuse. Rodriguez fertigte nicht nur das passende Gehäuse, sondern montierte auch die Lager und das kundenspezifische Messsystem – inklusive Kalibrierung.

Auch im Bereich der Lineartechnik realisiert Rodriguez Value Added Products – zum Beispiel eine maßgeschneiderte Lineareinheit, die in einer Anlage zur Verarbeitung von Medikamenten und Flüssigkeiten zum Einsatz kommt und dort für einen geregelten und absolut sauberen Bewegungsablauf sorgt. In der Medizintechnik werden aber auch lineartechnische Komponenten stark nachgefragt. Im umfangreichen Sortiment finden sich für die meisten Anwendungen die passenden Produkte – ob Linearachsen, Profilschienenführungen, Kugelgewindetriebe, Wellen oder auch Lineargehäuse mit unterschiedlichen Lagern.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!