German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Dezember 13, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Technik für die Gesundheit

Medizintechnik, Pharmazie, CT, Materialien, Implantate, Reinraum, Edelstahl, Norm, Richtlinien

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

TDK0116Hannover Messe Halle 13, Stand C64

Einen großen 4:1-Eingangsspannungsbereich, Medizinzulassung, 5 kV AC Ein/Ausgangs-Isolationsspannung, 3/6/10 W Ausgangsleistung und Standard-DIP-24-Gehäuse bietet die DC-DC-Wandler-Reihe „PXC-M“ von TDK. Die Module eignen sich für ein breites Einsatzspektrum vor allem bei Medizin­anwendungen – inkl. Applikationen mit Patientenkontakt dank 2 x MOPP – und batteriebetriebenen Anwendungen.

Die kompakten DC-DC-Module wandeln 9-36 V DC bzw. 18-75 V DC Eingangsspannung in 3,3, 5, 12, 15, 24, ±5, ±12 oder ±15 V DC um. Da ihre Eingänge jeweils zwei typische Nennwerte der DC-Versorgung abdecken (12 und 24 V bzw. 24 und 48 V), erleichtern sie die Lagerhaltung, indem sie die Verfügbarkeit verbessern und Kosten senken.

Die Wandler belegen nur 31,8 x 20,3 mm Grundfläche bei 10,2 mm Bauhöhe und arbeiten bei Umgebungstemperaturen zwischen -40° und +105 °C (mit Derating beginnend zwischen 77 °C und 94 °C je nach Modell und Kühlung). Optional lassen sich die Wandler mit einstellbarer Ausgangsspannung (bis zu -10 %/+20 %) und Fern-Ein/Aus ordern. Überstrom- und Überspannungsschutz gehören bei allen Modellen zur Standardausstattung. Der Eingangsstrom bei Leerlauf beträgt nur 6 mA bei den Modellen mit 24 V Nenneingangsspannung bzw. 4 mA bei 48 V Nenneingangsspannung, wodurch sie sehr interessant für Batterieanwendungen sind.

Die PXC-M-Serie ist vollisoliert, weist eine Isolationsspannung von 5000 V AC zwischen Ein- und Ausgang (2 x MOPP) sowie einen Patientenkriechstrom von weniger als 0,24 µA auf. Die Sicherheitszulassungen umfassen IEC 60601-1 sowie ANSI/AAMI ES60601-1 und die Module tragen das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und RoHS2-Richtlinie.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric