German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, Dezember 17, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Technik für die Gesundheit

Medizintechnik, Pharmazie, CT, Materialien, Implantate, Reinraum, Edelstahl, Norm, Richtlinien

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Freudenberg0115Mit Hilfe der „Scaffolene"-Technologie entwickelt die Freudenberg Gruppe Medizinvliese, die Wirkstoffe gezielt dort positionieren, wo sie gebraucht werden – und sie dann kontrolliert abgeben. Die Vliese eröffnen der Medizin neue Möglichkeiten bei Operationen, in der Wundheilung und in der regenerativen Medizin. Die Scaffolene-Technologie ist eine Erfindung von Freudenberg-Mitarbeitern.

Die Scaffolene-Technologie – Vliesstoff mit heilender Wirkung
Gemäß den Anforderungen der Kunden aus der Medizintechnik und Pharmaindustrie bestehen die medizinischen Vliesstoffe aus bioresorbierbaren Rohstoffen, die vom Körper abgebaut werden. Für den Patienten hat dies den Vorteil, dass keine zweite Operation vonnöten ist, um das Produkt zu entfernen. Zusätzlich können Medikamente, Enzyme oder Wachstumshormone während der Produktion für die spätere Anwendung in der Chirurgie, Wundheilung oder regenerativen Medizin in die Vliese eingearbeitet werden.

Im trockenen Zustand ist Scaffolene flexibel, reißfest und auch im nassen Zustand stabil. Dabei behält das Vlies seine Struktur und klumpt nicht. So kann es bei Operationen einfach und sicher an die richtige Stelle im Körper gebracht werden – zum Beispiel um Blutungen zu stillen. Dank ihrer Flexibilität können die Vliese auch in der mikroinvasiven Chirurgie eingesetzt werden, bei der durch schmale Öffnungen operiert wird, um große Schnitte zu vermeiden. Die Vliesstoffe können außerdem Operationsstellen versorgen, die Heilung offener Wunden fördern oder Knochen nach einem Bruch wieder aufbauen.

Die Vliese werden aus bioresorbierbaren Polymeren hergestellt, die natürlichen oder synthetischen Ursprung haben. Die Zusammensetzung der Polymere bestimmt auch die biologischen und mechanischen Eigenschaften der Vliese wie ihren Abbau im Körper und ihre Reißfestigkeit. Der Hersteller kann die patentierte Technologie nutzen, um die verschiedenen Vliese nach dem Baukastenprinzip individuell an die medizinischen Anforderungen anzupassen.

Die Freudenberg-Mitarbeiter begannen bereits 2007 mit der Forschung und Entwicklung. Die Initialzündung zur Technologie lieferte die Anfrage eines Kunden. Ein Gelatine-Hersteller suchte für medizinische Anwendungen einen Vliesstoff aus Gelatine, der sich im Körper auflösen würde. Freudenberg entwickelte daraufhin eine innovative Maschine, die bei niedrigen Temperaturen im Rotationsspinnverfahren bioresorbierbare Vliese produziert. Mit der schonenden Spinnrotor-Technologie lassen sich empfindliche Rohstoffe wie Gelatine verarbeiten – und dies unter Reinraumbedingungen nach den strengen Anforderungen für medizinische Produkte.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine