German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Dezember 13, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles über Technik für die Gesundheit

Medizintechnik, Pharmazie, CT, Materialien, Implantate, Reinraum, Edelstahl, Norm, Richtlinien

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

micro-epsilon10413Bei chirurgischen Eingriffen ist eine perfekte Sicht auf den Operationsbereich unabdingbar. An dieser Stelle wird der Arzt häufig durch ein Operationsmikroskop unterstützt. Um den Sichtbereich des Mikroskops stabil zu halten, wird ein hochpräziser kapazitiver Sensor eingesetzt. Die Optik des Operationsmikroskops ist an langen Stativarmen befestigt. Dies ermöglicht den Chirurgen die bestmögliche Positionierung des Mikroskops und dem Operationscrew hohe Bewegungsfreiheit. Der lange Ausleger erfordert eine ständige Korrektur an den Drehgelenken, um den Sicht- und Schärfebereich des Mikroskops für den Arzt stabil zu halten. Dazu wird das kapazitive Messsystem "Capa NCDT 6019" von Micro-Epsilon eingesetzt.

Es misst den Abstand zu einer Referenzfläche, die die Bewegung eines Stativarmes im Drehgelenk widerspiegelt. Ist die Auslenkung zur Referenz zu groß, gibt das System ein Schaltsignal aus und der Stativarm wird durch die Steuerung in seinen ursprünglichen Fokus zurückgebracht. Die kapazitive Wegmessung basiert auf der Wirkungsweise des idealen Plattenkondensators. Die beiden Plattenelektroden werden durch den Sensor und das gegenüberliegende Messobjekt gebildet. Durchfließt ein konstanter Wechselstrom den Sensorkondensator, so ist die Amplitude der Wechselspannung am Sensor dem Abstand der Kondensatorelektroden proportional.

Die Capa NCDT 6019-Sensoren wurden speziell für OEM-Anwendungen konzipiert. Sie bieten eine kompakte Bauweise sowie einen präzisen und langzeitstabilen Schaltpunkt.


developmentscout TV Interview         weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric