German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, August 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Lebensmitteltechnik

Lebensmittel-, Nahrungsmittel-, Genussmittel-, Getränkeindustrie, Edelstahl, Norm, Zulassung

Aus den Specials

  • Toolcraft unterstützt Hyperloop 2.0 Projekt der Warr e.V. an der TU München

    toolkraft0317 Die Idee des „Hyperloops“ stammt von Elon Musk, der nicht nur Paypal verwirklicht, sondern auch namhafte Firmen wie Tesla oder SpaceX gegründet hat. Jetzt geht der Traum vom schnellen Reisen in die nächste Runde: Dabei sollen Menschen in einer Kapsel mit Schallgeschwindigkeit (1200 km/h) in einer Vakuumröhre an ihr Ziel Weiterlesen
  • Würth Elektronik und Fela forschen gemeinsam an neuer Technologie

    wuerth0317 Trotz der der positiven Umsatzzuwächse innerhalb der Leiterplattenbranche ist davon auszugehen, dass die Konsolidierung noch nicht abgeschlossen ist. Leiterplattenhersteller müssen sich dem enormen Preisdruck asiatischer Hersteller, den steigenden Herstellungskosten in Europa und dem angespannten globalen Wettbewerbsumfeld stellen. Seit Anfang des Jahres vereint daher Würth Elektronik und Fela eine Entwicklungskooperation zur Weiterlesen
  • Dünnringlager in künstlichem Kniegelenk und E-Bike mit Automatikgetriebe

    rodriguez0217 Dünnringlager von Rodriguez erreichen trotz Miniaturisierung eine vergleichbare Leistungsfähigkeit und Lebensdauer wie normale Wälzlager. So lässt sich mit ihnen die Getriebeeinheit im Kniegelenk eines Exoskelettes ohne komplizierte und platzraubende Hilfskonstruktionen lagern. Zudem kommen sie in einem Fahrrad mit Automatikgetriebe zum Einsatz. Weiterlesen
  • Positronen als neues Werkzeug für die Forschung an Lithiumionen-Batterien

    TUM0117 Forschungsbericht

    Akkus, deren Kathode aus einer Mischung aus Nickel, Mangan, Kobalt und Lithium besteht, gelten derzeit als die leistungsfähigsten. Doch auch sie haben eine begrenzte Lebensdauer. Schon beim ersten Zyklus verlieren sie bis zu 10 % ihrer Kapazität. Woran das liegt und was gegen den darauffolgenden schleichenden Kapazitätsverlust unternommen werden kann, Weiterlesen

  • Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

    nanoscribe0117 Forschungsbericht

    Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der Universität Stuttgart haben nun im 3D-Druck Sensoren hergestellt, die das Adlerauge auf kleiner Fläche nachbilden und das mit neuester 3D-Druck-Technologie von Nanoscribe realisieren.

    Weiterlesen
  • Prüfsystem für zukunftsweisende Composites-Forschung

    zwick10416 Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK) der TU Chemnitz zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet des Leichtbaus entwickelt. Um den steigenden Prüfbedarf in immer neuen Anwendungsfeldern für Composites-Materialien decken zu können, hat sich die Professur SLK für ein fortschrittliches Prüfsystem von Zwick Roell Weiterlesen
  • Li-Fi statt WLAN: High-speed mit Datenempfangsgarantie

    fraunhofer0416 Electronica Halle 4, Stand 113
    SPS IPC Drives Halle 2, Stand 500

    Li-Fi-Technologie, also die Nutzung von Licht zum Austausch sehr großer Datenmengen, könnte schon bald etablierte kabelgebundene oder funkbasierte drahtlose Übertragungstechniken in hoch automatisierten Produktionsumgebungen ergänzen oder sogar ablösen. Davon sind Entwickler am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS in
    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Mayr10216Anwenderbericht

Sicherheitskupplungen sorgen in Maschinen und Anlagen für den zuverlässigen Schutz von Personen und Material. Damit die Kupplung optimal zur jeweiligen Anwendung passt, hat Mayr Antriebstechnik ein breites Spektrum an drehmomentbegrenzenden Sicherheitskupplungen entwickelt. Für Einsatzbereiche wie die Lebensmittelindustrie, wo Nässe und Reinigungsflüssigkeiten zu den täglichen Umgebungsbedingungen gehören, bietet das Unternehmen korrosionsgeschützte Kupplungen aus rostfreien Materialien.


Ob Fruchtgeschmack oder Milcheis mit Schokoladenglasur – im Sommer erfrischen sich viele Menschen gerne mit einem Eis am Stiel. Bereits vor über 90 Jahren wurde für den beliebten Klassiker in den Vereinigten Staaten das Patent angemeldet. Damals wurde das Eis noch in mühevoller Handarbeit in Formen gegeben und mit einem Stiel versehen. Heute erfolgt die Produktion mit modernen Maschinen und Anlagen – je nach Produkt und Maschinengröße werden in der Stunde bis zu 30.000 Eis am Stiel produziert.

Wie geht eigentlich ein Eis am Stil?

Mayr40216Für die Herstellung zum Beispiel eines Vanilleeises mit Schokoladenüberzug wird zunächst die Eismasse in ein Rohr mit ovaler Öffnung gedrückt. Anschließend wird die Menge für genau ein Eis aus dem Rohr herausgedrückt. In diesem Moment schießt eine weitere Maschine einen Stiel in die Eismasse. Anschließend trennt ein Messer das einzelne Eis vom Eisstrang ab, das Eis fällt auf ein Förderband und wird weiter zu den nächsten Produktionsschritten transportiert. Für die Qualität des Eises ist es dabei wichtig, dass die empfindlichen Holzstiele auf ihrem Weg durch die Maschine nicht splittern. Deshalb setzt ein Hersteller von Speiseeis in seinen Maschinen mit den „Roba“-Rutschnaben Sicherheitskupplungen von der Chr. Mayr GmbH + Co. KG aus Mauerstetten ein, die eine Beschädigung der Stiele zuverlässig verhindern.

Zuverlässiger Überlastschutz

Wenn die Maschine die Holzstiele unten aus dem Behälter aufnimmt, um sie anschließend einzeln zum Eis weiter nach oben zu transportieren, können sich Stiele querstellen. Um die feine Förderkette vor Überlastung und Bruch zu schützen, ist daher eine Roba-Rutschnabe an der über Zahnriemen angetriebenen Welle des Aufnahmerads angebracht. Eine zweite Rutschnabe sitzt direkt an der Welle der Separiereinheit, um zu verhindern, dass die Holzstiele durch Verkanten splittern.

Bei Roba handelt es sich um lasthaltende Sicherheitskupplungen, die das Drehmoment durch Reibschluss übertragen. Das bedeutet, die Kupplungen übertragen das Drehmoment über Reibbeläge, die mit Tellerfedern vorgespannt werden. Je stärker die Tellerfedern dabei durch die Einstellmutter zusammengedrückt werden, desto höher ist auch das übertragbare Drehmoment. Bei Überlast, wenn sich zum Beispiel ein Eisstiel querstellt, rutscht der Flansch mit dem Antriebselement gegen den Widerstand der Reibbeläge durch. Die Kupplung unterbricht die Drehmomentübertragung also nicht, sondern hält die Last mit dem eingestellten Drehmoment.

Das ist wichtig, damit die vertikal bzw. schräg bewegten Holzstiele nicht unkontrolliert abstürzen. Bei den Rutschnaben lässt sich das Drehmoment über eine Skalierung an der Einstellmutter stufenlos und präzise an die jeweiligen Betriebsbedingungen anpassen. Sie sind robust und durch ihre geschlossene Bauweise geschützt gegen Verschmutzung durch Reinigungsmittel und andere Flüssigkeiten. Je nach Anforderung können die Roba-Rutschnaben korrosionsgeschützt ausgeführt werden.

Sicherheit für Mensch und Maschine

Mayr20216Älter als das Eis am Stiel sind Eiswaffeln. So wurden bereits Ende des 19. Jahrhunderts ebenfalls in den Vereinigten Staaten die ersten Eiswaffeln gebacken. Auch hier erfolgt die Produktion heute vollautomatisiert und mit hohen Stückzahlen. Dazu werden die Waffelblätter zunächst im Ofen gebacken und im noch warmen Zustand in ihre endgültige Form gebracht. So rollt zum Beispiel ein Wickelkopf die Waffeln in Tütenform, bevor ein rotierender Abnehmerkopf die Waffeln abnimmt und auf ein Transportband legt. Bei der Übergabe der Waffeln auf den Abnehmerkopf kann es dabei zu Blockierungen kommen.

Ein Backautomaten-Hersteller setzt daher im Antrieb des Abnehmerkopfes „EAS-compact Sicherheitskupplungen in Freischalt-Ausführung ein. So schützt er die Maschine vor Schäden und den Bediener vor Verletzungen. Diese Sicherheitskupplungen gehören zu den lasttrennenden Kupplungen. Sie übertragen das Drehmoment formschlüssig. Das Drehmoment wird dabei über die Vorspannung von Tellerfedern erzeugt.

Lasttrennende Sicherheitskupplungen trennen bei Überlast oder Kollision An- und Abtrieb, das heißt, sie unterbrechen die Drehmoment- beziehungsweise Kraftübertragung. Freischaltende Ausführungen trennen dabei vollständig und nahezu restmomentfrei. Sie bleiben so lange in dieser getrennten Position, bis sie von Hand oder über Vorrichtungen wieder eingerastet werden. Freischaltende Sicherheitskupplungen eignen sich daher auch besonders für schnelllaufende Antriebe oder Antriebe mit großen Masseträgheitsmomenten. Die gespeicherte Rotationsenergie kann hier bei einer Kollision frei auslaufen.

Aus- und einrastende Kupplungen

Mayr30216Rastende Kupplungen trennen An- und Abtrieb bei Überlast ebenfalls. Sie sind im Gegensatz zu freischaltenden Versionen nach Beseitigung der Störung aber sofort wieder betriebsbereit. Durchrastkupplungen rasten automatisch alle 15 Grad wieder ein, Synchronkupplungen nach 360 Grad. So sind Letztere gerade bei Maschinen mit Rundtischen oftmals die erste Wahl.

In einer Abfüllanlage für Frischkäse beispielsweise kommen daher EAS-compact Synchronkupplungen zum Einsatz. Sie sitzen jeweils im Antrieb in der Mitte des Rundtisches, der die Tischplatte mit den Frischkäsetöpfchen zum Befüllen dreht. Im Überlastfall, zum Beispiel, wenn zu viele leere Töpfchen nachbestückt werden und sich der Tisch verklemmt, rastet die Sicherheitskupplung aus. Sie rastet automatisch nach einer vollen Umdrehung, genau an derselben Stelle wieder ein.

Die EAS sind sehr genau einstellbar und arbeiten mit hoher Wiederholgenauigkeit. Sie übertragen das Drehmoment im störungsfreien Betrieb spielfrei und gewährleisten so eine hohe Lebensdauer und geringen Verschleiß. Für Einsatzbereiche wie die Lebensmittelindustrie, wo Nässe und Reinigungsflüssigkeiten zu den täglichen Umgebungsbedingungen gehören, bietet das Unternehmen spezielle Ausführungen und Bauformen, zum Beispiel aus rostfreiem Edelstahl, mit Abdichtung oder Gehäuse.

Maßgeschneiderte Lösungen

Sicherheitskupplungen bieten wirksamen Schutz für empfindliche Maschinenelemente oder Produkte. Doch um zuverlässig vor Überlastschäden zu schützen, muss eine Sicherheitskupplung optimal zu der jeweiligen Anwendung passen. Mayr bietet als weltweit führender Hersteller ein breites, ausgereiftes Standardproduktprogramm. Aber auch für die zunehmende Nachfrage nach neuen, anwendungsoptimierten Lösungen mit hoher Leistungsdichte sowie extrem hohen Drehmomenten und Drehzahlen entwickelt der Antriebsspezialist maßgeschneiderte Lösungen zum Schutz vor Überlast. Dafür kann das Unternehmen auf über 60 Jahre Erfahrung, umfassendes Knowhow in Entwicklung und Konstruktion sowie auf modernste Prüfmöglichkeiten zurückgreifen.



weiterer Beitrag des Herstellers           Dokumentation Rutschnabe          Dokumentation Sicherheitskupplung          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth