German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Oktober 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Lebensmitteltechnik

Lebensmittel-, Nahrungsmittel-, Genussmittel-, Getränkeindustrie, Edelstahl, Norm, Zulassung

Aus den Specials

  • Dach- und Fassadenelemente mit integrierten optoelektronischen Bauelementen

    fraunhofer0317 Das vom BMWI geförderte Verbundprojekt „Flex-G“ unter der Forschungsinitiative „ Energiewende Bauen “ ist kürzlich gestartet. Ziel des Vorhabens ist die Erforschung von Technologien zur Herstellung von transluzenten und transparenten Dach- und Fassadenelementen mit integrierten optoelektronischen Bauelementen. Im Fokus stehen dabei ein schaltbarer Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) und die Integration flexibler Solarzellen. Weiterlesen
  • Toolcraft unterstützt Hyperloop 2.0 Projekt der Warr e.V. an der TU München

    toolkraft0317 Die Idee des „Hyperloops“ stammt von Elon Musk, der nicht nur Paypal verwirklicht, sondern auch namhafte Firmen wie Tesla oder SpaceX gegründet hat. Jetzt geht der Traum vom schnellen Reisen in die nächste Runde: Dabei sollen Menschen in einer Kapsel mit Schallgeschwindigkeit (1200 km/h) in einer Vakuumröhre an ihr Ziel Weiterlesen
  • Würth Elektronik und Fela forschen gemeinsam an neuer Technologie

    wuerth0317 Trotz der der positiven Umsatzzuwächse innerhalb der Leiterplattenbranche ist davon auszugehen, dass die Konsolidierung noch nicht abgeschlossen ist. Leiterplattenhersteller müssen sich dem enormen Preisdruck asiatischer Hersteller, den steigenden Herstellungskosten in Europa und dem angespannten globalen Wettbewerbsumfeld stellen. Seit Anfang des Jahres vereint daher Würth Elektronik und Fela eine Entwicklungskooperation zur Weiterlesen
  • Dünnringlager in künstlichem Kniegelenk und E-Bike mit Automatikgetriebe

    rodriguez0217 Dünnringlager von Rodriguez erreichen trotz Miniaturisierung eine vergleichbare Leistungsfähigkeit und Lebensdauer wie normale Wälzlager. So lässt sich mit ihnen die Getriebeeinheit im Kniegelenk eines Exoskelettes ohne komplizierte und platzraubende Hilfskonstruktionen lagern. Zudem kommen sie in einem Fahrrad mit Automatikgetriebe zum Einsatz. Weiterlesen
  • Positronen als neues Werkzeug für die Forschung an Lithiumionen-Batterien

    TUM0117 Forschungsbericht

    Akkus, deren Kathode aus einer Mischung aus Nickel, Mangan, Kobalt und Lithium besteht, gelten derzeit als die leistungsfähigsten. Doch auch sie haben eine begrenzte Lebensdauer. Schon beim ersten Zyklus verlieren sie bis zu 10 % ihrer Kapazität. Woran das liegt und was gegen den darauffolgenden schleichenden Kapazitätsverlust unternommen werden kann, Weiterlesen

  • Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

    nanoscribe0117 Forschungsbericht

    Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der Universität Stuttgart haben nun im 3D-Druck Sensoren hergestellt, die das Adlerauge auf kleiner Fläche nachbilden und das mit neuester 3D-Druck-Technologie von Nanoscribe realisieren.

    Weiterlesen
  • Prüfsystem für zukunftsweisende Composites-Forschung

    zwick10416 Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK) der TU Chemnitz zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet des Leichtbaus entwickelt. Um den steigenden Prüfbedarf in immer neuen Anwendungsfeldern für Composites-Materialien decken zu können, hat sich die Professur SLK für ein fortschrittliches Prüfsystem von Zwick Roell Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Tsubaki0314Anwenderbericht

Die Betreiber von Großbäckereien müssen höchste Anforderungen an die automatisierten Prozesse für eine wirtschaftliche und effiziente Produktion stellen. Hier gilt es, ungewollte Stillstandzeiten und zeitintensive Wartungsintervalle innerhalb der zum großen Teil stark voneinander abhängigen Produktionsschritte wie Mischen, Gären, Formen, Backen, Kühlen zu vermeiden. Tsubaki bietet verschiedene Qualitätsketten, welche diese Anforderungen erfüllen.


Rund 2 Millionen Tonnen Brot werden nach Angaben des Zentralverbandes des Deutschen Bäckereihandwerks e. V. in Deutschland gekauft. Neben den vielen Bäckereihandwerksbetrieben stellen auch Großbäckereien den immensen täglichen Brotbedarf sicher. Hier werden zum Teil sehr lange Förderlinien aufgebaut, um den Produkten in ihren inneren Bildungs- und Entwicklungsprozessen ausreichend Zeit zu lassen. So wird zum Beispiel frisch gebackenes, heiß aus dem Ofen kommendes Brot, auf einer langen Förderstrecke zur Verpackungseinheit transportiert. Damit das Brot bis zur weiteren Behandlung hinreichend abkühlt, werden mehrere Fördermodule mit ca. 3 m Länge aneinander gereiht und zu einer Förderlinie beachtlicher Länge aufgebaut. Dabei können die Fördermodule sich je nach Hersteller unterscheiden. Ein mögliches Design sind Förderbänder, die von Antriebsketten angetrieben werden. Weitere Ausführungen sind beispielsweise mit Backware belegte Backbleche zum Weitertransport der Produkte oder auch Fördermodule, bei denen die Backware im direkten Kontakt zur Förderkette transportiert wird.

Längung als größtes Problem

Tsubaki20314Solche Fördermodule setzte beispielsweise ein Kunde von Tsubaki ein, bei dem bereits in anderen Anwendungen Produkte des Antriebsspezialisten eingebaut sind. In diesen Modulen waren vom Hersteller der Förderanlage fünf parallel laufende Kettenstränge einer ½ Zoll Vollkunststoffkette verbaut. Auf diesen Vollkunststoffketten liegend, wurden Kastenbrote zum nächsten Umschlagpunkt transportiert. Allerdings begannen sich die Kettenstränge bereits nach kurzer Betriebszeit unterschiedlich zu längen. Dadurch wurden die Brotlaibe mit zunehmender Förderlänge deutlich versetzt befördert und fielen sogar teilweise von den Modultischen. Die direkte Auflage der Brotlaibe auf den Ketten erforderte eine regelmäßige Reinigung der Module und deren Ketten. Der dabei eingesetzte Reiniger machte die Vollkunststoffketten jedoch spröde. Kettenbrüche folgten und es kam zu weitreichenden Produktionsausfällen. Die Produktionslinie musste gestoppt werden, da ein Abtransport der Brotlaibe nicht mehr fortgesetzt und somit die vorhergehenden Produktionsanlagen auch nicht mehr weiter beschickt werden konnten.

Um dem Problem Herr zu werden wandte der Wartungsleiter sich rat- und hilfesuchend an TSUBAKI. Der Antriebsspezialist erfasste die technischen Anforderungen und erarbeitete anschließend eine passende Alternative zur ursprünglich eingesetzten Vollkunststoffkette. Als Lösung kam die PC-Kette zum Einsatz.

Kunststoff trifft Edelstahl

Die PC-Kette vereint die Vorteile von Kunststoff und Edelstahl: Die Außenlaschen und Bolzen bestehen aus rostfreiem Edelstahl und gewähren eine hohe Festigkeit. Die gerade ausgeführten Kunststoff-Innenglieder sind aus einem Guss gefertigt. Sie haben keine Fugen und eine glatte Oberfläche. Dadurch lassen sie sich einfach reinigen. Die Kombination von Kunststoff- und Edelstahl lässt auf eine Schmierung der Kette verzichten.

Der Wartungsleiter testete die vorgeschlagene PC-Kette in einigen Modulen und war damit sehr zufrieden. Er veranlasste das Umrüsten aller Fördermodule. Seit der Installation der PC-Kette kam es weder zur außerordentlichen Längung der Ketten noch zu Kettenbrüchen. Die zeit- und kostenintensiven Aufwendungen durch Reparatur- und Wartung sowie Stillstand gehören seitdem der Vergangenheit an. Dadurch können sich die Mitarbeiter in der Fertigung auf andere wesentliche Aufgaben konzentrieren.
Bild oben: Mehrere Kettenstränge im Einsatz unter starker Verschmutzung durch Brotkrümel

weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Okt 18 @09:00 tec.nicum on tour Veranstalter: Schmersal
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik