German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, August 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Lebensmitteltechnik

Lebensmittel-, Nahrungsmittel-, Genussmittel-, Getränkeindustrie, Edelstahl, Norm, Zulassung

Aus den Specials

  • Toolcraft unterstützt Hyperloop 2.0 Projekt der Warr e.V. an der TU München

    toolkraft0317 Die Idee des „Hyperloops“ stammt von Elon Musk, der nicht nur Paypal verwirklicht, sondern auch namhafte Firmen wie Tesla oder SpaceX gegründet hat. Jetzt geht der Traum vom schnellen Reisen in die nächste Runde: Dabei sollen Menschen in einer Kapsel mit Schallgeschwindigkeit (1200 km/h) in einer Vakuumröhre an ihr Ziel Weiterlesen
  • Würth Elektronik und Fela forschen gemeinsam an neuer Technologie

    wuerth0317 Trotz der der positiven Umsatzzuwächse innerhalb der Leiterplattenbranche ist davon auszugehen, dass die Konsolidierung noch nicht abgeschlossen ist. Leiterplattenhersteller müssen sich dem enormen Preisdruck asiatischer Hersteller, den steigenden Herstellungskosten in Europa und dem angespannten globalen Wettbewerbsumfeld stellen. Seit Anfang des Jahres vereint daher Würth Elektronik und Fela eine Entwicklungskooperation zur Weiterlesen
  • Dünnringlager in künstlichem Kniegelenk und E-Bike mit Automatikgetriebe

    rodriguez0217 Dünnringlager von Rodriguez erreichen trotz Miniaturisierung eine vergleichbare Leistungsfähigkeit und Lebensdauer wie normale Wälzlager. So lässt sich mit ihnen die Getriebeeinheit im Kniegelenk eines Exoskelettes ohne komplizierte und platzraubende Hilfskonstruktionen lagern. Zudem kommen sie in einem Fahrrad mit Automatikgetriebe zum Einsatz. Weiterlesen
  • Positronen als neues Werkzeug für die Forschung an Lithiumionen-Batterien

    TUM0117 Forschungsbericht

    Akkus, deren Kathode aus einer Mischung aus Nickel, Mangan, Kobalt und Lithium besteht, gelten derzeit als die leistungsfähigsten. Doch auch sie haben eine begrenzte Lebensdauer. Schon beim ersten Zyklus verlieren sie bis zu 10 % ihrer Kapazität. Woran das liegt und was gegen den darauffolgenden schleichenden Kapazitätsverlust unternommen werden kann, Weiterlesen

  • Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

    nanoscribe0117 Forschungsbericht

    Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der Universität Stuttgart haben nun im 3D-Druck Sensoren hergestellt, die das Adlerauge auf kleiner Fläche nachbilden und das mit neuester 3D-Druck-Technologie von Nanoscribe realisieren.

    Weiterlesen
  • Prüfsystem für zukunftsweisende Composites-Forschung

    zwick10416 Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK) der TU Chemnitz zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet des Leichtbaus entwickelt. Um den steigenden Prüfbedarf in immer neuen Anwendungsfeldern für Composites-Materialien decken zu können, hat sich die Professur SLK für ein fortschrittliches Prüfsystem von Zwick Roell Weiterlesen
  • Li-Fi statt WLAN: High-speed mit Datenempfangsgarantie

    fraunhofer0416 Electronica Halle 4, Stand 113
    SPS IPC Drives Halle 2, Stand 500

    Li-Fi-Technologie, also die Nutzung von Licht zum Austausch sehr großer Datenmengen, könnte schon bald etablierte kabelgebundene oder funkbasierte drahtlose Übertragungstechniken in hoch automatisierten Produktionsumgebungen ergänzen oder sogar ablösen. Davon sind Entwickler am Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme IPMS in
    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Baumueller011411Titelstory

Hannover Messe Halle 14, Stand H08

Geht es bei Thermoformmaschinen um Effizienz, nutzt beispielsweise der indische Hersteller von Tiefziehmaschinen Rajoo die Automatisierungstechnik von Baumüller. Diese bietet zahlreiche Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu senken und den Gesamtwirkungsgrad der Anlage zu steigern. Angefangen bei der Wahl des richtigen Motors bis hin zur Bewegungsoptimierung durch Software und einer exakten Regelung der Heizelemente. Zusätzlich werden durch solche Verbesserungen Materialverschleiß und Ausschuss gesenkt und die Produktqualität sowie Produktivität gesteigert.



 
Die Anwendung zeigt den Dispocon Vakuumumformer von Rajoo

Die Weltbevölkerung wächst und bis 2050 wird sich der Bedarf an Nahrungsmitteln nahezu verdoppeln. Doch nicht nur die Produktion von Nahrungsmitteln, sondern insbesondere auch der Transport und die Lagerung sind besonders wichtige Punkte, die bedacht werden müssen. Schon heute gelangt ein enormer Anteil an Lebensmitteln nicht zum Verbraucher, da er auf dem Weg dorthin oder bei der Lagerung verdirbt. Ca. 1,2 Milliarden Tonnen Lebensmittel gehen so pro Jahr weltweit verloren.

Baumueller01142Die Verpackungsindustrie muss also Lösungen bieten, die weltweit eine bessere Lagerung und sichereren Transport von Lebensmitteln ermöglichen. Besonders Tiefziehmaschinen sind hier von großer Bedeutung. Käse, Wurst, frisches Gemüse und Obst, Fertiggerichte – tagtäglich kaufen wir zahllose in Tiefziehmaschinen verpackte Lebensmittel. Nicht nur Lebensmittel aber, sondern auch Industrieprodukte oder medizinische-pharmazeutische Erzeugnisse werden in Tiefziehmaschinen verpackt und versiegelt.

Obwohl der Energiebedarf bei Tiefziehmaschinen nicht ausgesprochen hoch ist, lohnt es sich dennoch, bei den Verpackungsmaschinen einen Blick darauf zu werfen. Wegen der besonders eng kalkulierten Kosten und damit geringen Gewinnmargen bei Verpackungsmaterialien sind schon mit kleinen Optimierungen erhebliche Vorteile für den Maschinenbetreiber möglich.

Höherer Wirkungsgrad mit Synchronmotoren

Baumueller01145Darum realisiert der Spezialist für Automatisierungssysteme und Antriebstechnik Baumüller Tiefziehmaschinen mit effizienten Synchronmotoren. Gegenüber der bislang in solchen Maschinen meist favorisierten Asynchrontechnik weist der Synchronmotor aufgrund des Einsatzes von permanenterregten Magneten einen besseren Wirkungsgrad und damit mehr Effizienz auf. Die permanenterregten DS-Synchronmotoren des Herstellers bieten zudem hohe Momentengenauigkeit und verschaffen dem Maschinenbauer dank ihrer kompakten Bauform mehr Flexibilität beim Maschinendesign. So kann bei gleicher Produktivität Raum eingespart werden.

Baumueller01144In Verbindung mit den energieeffizienten Umrichtern „B Maxx 5000“, die auch als Ein- und Rückspeiseeinheiten erhältlich sind sowie der skalierbaren Steuerung „B Maxx Controller PLC“ bietet der Nürnberger Antriebsspezialist ein effizientes und zuverlässiges Automatisierungssystem für Tiefziehmaschinen, das zum Beispiel bei Rajoo realisiert wurde. Dabei hat der anreihbare Umrichter B Maxx 5000 den Vorteil, dass dank des integrierten Drive-Connect-Systems ganze Antriebsverbände flexibel erweitert und modifiziert werden können, ohne dass der Verbund gelöst werden muss. Außerdem sind für diesen Umrichter steckbare Sicherheitsmodule verfügbar, so dass er sich flexibel an die Anforderungen der geltenden nationalen Vorschriften und der jeweiligen Applikation anpassen lässt.

Auch Sicherheitssteuerungen für die Ansteuerung der jeweiligen Applikation sowie die sicherheitstechnische Programmierung nach der Maschinenrichtlinie sind im Portfolio des Herstellers enthalten. Damit stehen den Anwendern komplette und durchgängige Systemlösungen zur Verfügung, mit denen sie die gesamte Automatisierung ihrer Anlage effizient realisieren können.

Schneller und effizienter dank Softwarebausteinen

Baumueller01143Besondere Vorteile bietet der umfangreiche Softwarebaukasten. Mit Technologiebausteinen kann der Automatisierer die Time-to-market erheblich verkürzen, da bereits vorprogrammierte und validierte Softwaremodule vorhanden sind. Die bestehende Bibliothek ist hier so umfangreich, dass die gesamten Bewegungsabläufe in Tiefziehmaschinen mit vorprogrammierten Modulen realisiert werden können.

Unter diesen Standardmodulen finden sich etwa Bausteine für den automatischen Rollenwechsel, für die energieoptimierte Anpassung der Bewegungsprofile in der Maschine oder für die Regelung der Heizelemente. Die in der Tiefziehmaschine integrierten Heizelemente, mit denen die Folie für die Bearbeitung erwärmt wird, werden über Softwarebausteine entweder zentral oder dezentral angesteuert. Besonders hier sind erhebliche Energieeinsparungen möglich, da die Heizelemente mit Abstand der größte Energieverbraucher innerhalb der Tiefziehmaschine sind.

Bei möglichst exakter Regelung kann dieser Verbrauch, der in Thermoformverfahren unvermeidlich ist, soweit es geht reduziert werden. Mit Softwarebausteinenzur exakten Erfassung von Druckmarken kann Baumüller außerdem Positionen besonders schnell regeln, so erfolgt das Zuschneiden der Plastikschalen besonders exakt und damit materialschonend. Durch die Ansteuerung über Kurvenscheibentechnologie mit virtueller Leitachse werden sprunghafte Bewegungen in der Maschine vermieden. Das schont die Mechanik, der Verschleiß reduziert sich und durch die optimierte Bewegungsführung wird die Energieeffizienz der Maschine gesteigert. Durch den Einsatz von Ethercat wird eine koordinierte Bewegungsführung in Echtzeit erreicht.

Intuitives Engineering

Alle Softwarebausteine sind im Engineering Framework von „Pro Master“ integriert. Der Maschinenbauer kann die komplette Maschine in dieser intuitiven und umfassenden Automatisierungssuite darstellen. Damit spart er sich enorm Zeit, da schon bei der Inbetriebnahme die Möglichkeit zur Systemdiagnose besteht. Außerdem können bereits bei der Programmierung verschiedene Maschinenmodelle vorgesehen werden, so dass das Variantenhandling beim Maschinenbauer effizienter gestaltet wird und automatisch zur jeweiligen Maschinentype die richtige Variante erstellt wird. Dies bringt dem Maschinenbauer bei der Erstellung unterschiedlicher Maschinenkonzepte enorme Vorteile. Zudem hat der Anbieter eine Service- und Produktionstechnologie integriert, mit der die Stillstandzeiten einer Anlage im Servicefall auf ein Minimum reduziert werden.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth