German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, November 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Lebensmitteltechnik

Lebensmittel-, Nahrungsmittel-, Genussmittel-, Getränkeindustrie, Edelstahl, Norm, Zulassung

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

germanrap0114Mit PP (Polypropylen) schließt German Reprap jetzt eine wichtige Lücke im Angebot an Verbrauchsmaterial für 3D-Drucker. Damit können nun auch gefahrlos Teller, Tassen oder andere Behälter für Lebensmittel sowie Kinderspielzeug gedruckt werden. Das exklusiv hergestellte Material ist lebensmittelecht und entspricht den US-amerikanischen Regularien für Lebensmittelsicherheit (FDA) und den entsprechenden Standards der EU.

Polypropylen (PP) ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Kunststoff. Das lebensmittelechte Material eignet sich zur Herstellung von Objekten, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen oder als Spielzeug für Kinder eingesetzt werden. Vergleichbar mit vielen PP-Produkten aus dem Alltag (Butterbrotdosen, Küchenutensilien, etc.) hat das Material eine leicht seifige Haptik und weist eine leichte Flexibilität auf.

PP lässt sich mit bester Schichthaftung bei 210 °C sehr gut drucken. Auch auf kaltem Druckbett haftet das Material sehr gut, wobei die erste Schicht tief aufzutragen ist. Auf einem heißen Druckbett bei 80° bis 90 °C ist die Haftung ideal. Mit PP gedruckte Teile sind sehr elastisch und auch bei dünnen Strukturen recht stabil. PP kann mit allen Druckern verwendet werden, die über ein 3 mm Hot-End verfügen. Allerdings erfordert PP ein spezielles Druckbett, das in den Größen 460 x 400 x 2 mm und in 230 x 230 x 2 mm für Protos V2 und andere Drucker des Anbieters erhältlich ist. Das PP-Filament gibt es in schwarz und in 3 mm Strangdicke. 
weiterer Beitrag des Herstellers 
        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

So Nov 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Nov 20 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Nov 21 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik