German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, Dezember 12, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

SMPFachartikel

Drosseln von SMP Sintermetalle Prometheus GmbH & Co KG (SMP) für Umrichter in Windturbinen sind jetzt auch für den Einsatz in Offshore-Anlagen freigegeben. Die induktiven Bauelemente zeichnen sich durch Verlust- und Streufeldarmut und ein sehr kompaktes Design aus. Das Kernmaterial der Drosseln besteht aus Pulververbundwerkstoffen, die SMP eigens für diese Anwendung entwickelt hat.





Umrichter in Windturbinen haben die Aufgabe, den von den Turbinen erzeugten Wechselstrom für die Rückspeisung in das Stromnetz aufzubereiten. Um möglichst sinusförmige Ströme zu erhalten, werden sogenannte Filter benötigt, die aus Kondensatoren und Filterdrosseln bestehen. Um einen hohen Wirkungsgrad der Umrichter zu erzielen, müssen die verwendeten Bauelemente verlustarm sein. Die energieeffizienten, hochleistungsfähigen Drosseln bestehen aus eigens für diese Anwendung entwickelten magnetostriktionsarmen Werkstoffen, die sehr geringe Wirbelstrom- und Hystereseverluste aufweisen. Durch ihre geschlossene Bauweise haben die Drosseln ein geringes Streufeld, so dass andere Bauteile von der Drossel magnetisch nicht beeinflusst werden. Die Drosseln sind kompakt und platzsparend. Sie zeichnen sich durch Wartungsfreiheit und lange Lebensdauer aus, was bei der kostspieligen Wartung von Offshore-Windkraftanlagen wichtig ist.

Stark korrosionsgefährdet

Windkraftanlagen auf dem offenen Meer sind durch die salzhaltige Meeresluft stark korrosionsgefährdet. Zum Schutz der Anlage und deren Bauelemente sind meerwasserbeständige Werkstoffe, erhöhter Korrosionsschutz und die vollständige Kapselung bestimmter Baugruppen notwendig. Die induktiven Bauelemente von SMP für Windturbinen-Umrichter sind jetzt nach der Schutzart IP66 zertifziert und für den Einsatz in Offshore-Anlagen freigegeben. IP66 erlaubt es den Drosseln, außerhalb der Umrichter angebracht zu werden. „Eine solche Einbauweise hat den Vorteil, dass die von der Drossel erzeugte Wärme nicht innerhalb, sondern außerhalb des Umrichters entsteht. Die niedrigere Innentemperatur des Umrichters macht eine Wärmeabfuhr durch Ventilatoren überflüssig und spart somit Energie“, erklärt Stefan Schauer, technischer Vertriebsleiter bei SMP. „Der externe Aufbau hat den weiteren Vorteil, dass der Umrichter in wesentlich kleineren Abmaßen konzipiert werden kann. Die platzsparende Bauweise verbraucht ebenfalls weniger Energie.“ Um die Montage außerhalb der Umrichter zu erleichtern, bietet der Hersteller die Drosseln mit speziellen Montagehalterungen an. Die Drossel und das Montageblech befinden sich außerhalb des Gerätes, die Anschlussleitungen über eine abgedichtete Öffnung im Inneren.

Andere Anwendungen

Für den Einsatz in Windenergieanlagen an Land, in Photovoltaikanlagen, in der Bahntechnik, Medizintechnik und anderen Anwendungen in Antriebstechnik, Leistungselektronik oder Mess- und Regeltechnik gibt es induktive Bauelemente für Frequenzen bis 200 kHZ und Ströme bis 1000 Ampere an. Applikationsbedingt werden die Bauelemente als Einleiterdrosseln für Hochstromanwendungen, Einzeldrosseln, Drosselmodule oder LC-Filter aufgebaut. Die Bauelemente entsprechen den Anforderungen nach großen Speicherenergien bei kleinem Volumen, reduzierten Verlusten, günstigem EMV-Verhalten und kostenorientiertem Aufbau. SMP stellt alle Bauelemente kundenspezifisch auf Basis eigens entwickelter Pulververbundwerkstoffe her. Alle Produkte sind RoHS- und REACH-konform, die verwendeten Materialien sind UL-gelistet. Entsprechend der vielfältigen Anforderungen sind alle gängigen Normen realisierbar.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Dez 12 @08:00 Antriebstechnik Servo/Motion – Basic Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric