German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, Dezember 12, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

FSGWindwarnanlagen von FSG bestehen aus einem Anemometer, einer Windfahne und einem Anzeigegerät mit setzbarem Grenzwertkontak. Sie eignen sich für die Ermittlung von Windgeschwindigkeiten bis max. 50 m/s. Die Windstärke kann wahlweise mittels eines magnetischen oder optoelektronischen Messsystems bzw. eines Tachogenerators gemessen werden.

Zusätzlich stehen zwei Anemometer-Bauformen für den Anbau an Auslegern von Mobilkranen bzw. für die Sockel- oder Standrohrmontage zur Verfügung. Durch ihren gekapselten Aufbau eignen sich alle Ausführungen selbst für schwierigste Umweltbedingungen – eine optionale, thermostatgeregelte Heizung ermöglicht den Einsatz bei Temperaturen bis -50 °C. Zusätzlich sind auch gasexplosionsgeschützte Modelle bzw. Ausführungen mit hochwertigen Oberflächen erhältlich. Zur Signalausgabe stehen verschiedene digitale und analoge Ausgänge zur Verfügung.Das Anzeigegerät enthält eine elektronische LED-Kreisbandanzeige mit einem von außen einstellbaren Max-Grenzwertkontakt. Das Überschreiten des Maximalwerts wird durch Umschalten des potenzialfreien Kontakts signalisiert. Optional lassen sich in ein Schaltgerät max. vier Grenzwertmelder mit einstellbaren Schaltpunkten integrieren.

Windwarnanlagen kommen beispielsweise in Windkraftanlagen zum Einsatz – sie werden an den Gondeln installiert und dienen dort zur Erfassung der Windrichtung und der Windgeschwindigkeit. Den dabei auftretenden Vibrationen und Umwelteinflüssen halten sie problemlos stand. Weitere Einsatzgebiete sind beispielsweise die Vermeidung von Windschäden in Solarparks, die Sicherung und Kontrolle von Kran- und Baggeranlagen, Skiliften und Seilbahnen sowie Wetterstationen.


weitere Beiträge des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Dez 12 @08:00 Antriebstechnik Servo/Motion – Basic Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric