German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Januar 19, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

BonfiglioliBonfiglioli hat ein ungewöhnliches Konzept für Pitchantriebe in Windenergieanlagen entwickelt. Statt der üblichen Kombination aus Zahnkranz und Ritzel favorisiert der Antriebsspezialist den Direktantrieb. Dabei liegen die Vorteile auf der Hand: Keine offenen Verzahnungen, keine offener Auftrag von Schmiermitteln und die Möglichkeit, das Getriebespiel gegen Null zu minimieren. Im Konzept wird der Pitchantrieb in die zentrale Achse des Rotorblatts gesetzt.

Montiert auf einer im Rotorkopf fixierten Drehmomentstütze ist das Gehäuse des eingesetzten sehr kompakten Planetengetriebes mit dem beweglichen Teil des Rotorblatts fest verbunden. Die Drehung des Getriebegehäuses entspricht exakt der Verstellung des Rotorblatts. Ein Vorgang, der im Unternehmen auf Routine stößt, schließlich hält man hier auch bei Schwenkantrieben von Baggern und Kranen einen hohen Marktanteil und großen Erfahrungsschatz.

Durch das Konzept kann auf den großen, den Ansatz des Rotorblatts umlaufenden Zahnkranz verzichtet werden. Der offene Zahneingriff vom Getriebemotorenritzel in diesen Zahnkranz entfällt genauso wie die dafür notwendige und wartungsunfreundliche Schmierung. Der direkte Antrieb der Rotorblattverstellung lässt es ohne großen Aufwand zu, die Verstellung schier spielfrei zu bekommen. Bei Stellungsanpassungen während der Rotordrehung zur Optimierung der Energieausbeute kann die Genauigkeit eine Spielfreiheit der Rotorblattstellung Vorteile bieten und die Energieeffizienz erhöhen. In Summe ein Konzept, das weiter verfolgt und verfeinert wird.


weiterer Beitrage des Herstellers        Interview        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31