German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, Oktober 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • Dach- und Fassadenelemente mit integrierten optoelektronischen Bauelementen

    fraunhofer0317 Das vom BMWI geförderte Verbundprojekt „Flex-G“ unter der Forschungsinitiative „ Energiewende Bauen “ ist kürzlich gestartet. Ziel des Vorhabens ist die Erforschung von Technologien zur Herstellung von transluzenten und transparenten Dach- und Fassadenelementen mit integrierten optoelektronischen Bauelementen. Im Fokus stehen dabei ein schaltbarer Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) und die Integration flexibler Solarzellen. Weiterlesen
  • Toolcraft unterstützt Hyperloop 2.0 Projekt der Warr e.V. an der TU München

    toolkraft0317 Die Idee des „Hyperloops“ stammt von Elon Musk, der nicht nur Paypal verwirklicht, sondern auch namhafte Firmen wie Tesla oder SpaceX gegründet hat. Jetzt geht der Traum vom schnellen Reisen in die nächste Runde: Dabei sollen Menschen in einer Kapsel mit Schallgeschwindigkeit (1200 km/h) in einer Vakuumröhre an ihr Ziel Weiterlesen
  • Würth Elektronik und Fela forschen gemeinsam an neuer Technologie

    wuerth0317 Trotz der der positiven Umsatzzuwächse innerhalb der Leiterplattenbranche ist davon auszugehen, dass die Konsolidierung noch nicht abgeschlossen ist. Leiterplattenhersteller müssen sich dem enormen Preisdruck asiatischer Hersteller, den steigenden Herstellungskosten in Europa und dem angespannten globalen Wettbewerbsumfeld stellen. Seit Anfang des Jahres vereint daher Würth Elektronik und Fela eine Entwicklungskooperation zur Weiterlesen
  • Dünnringlager in künstlichem Kniegelenk und E-Bike mit Automatikgetriebe

    rodriguez0217 Dünnringlager von Rodriguez erreichen trotz Miniaturisierung eine vergleichbare Leistungsfähigkeit und Lebensdauer wie normale Wälzlager. So lässt sich mit ihnen die Getriebeeinheit im Kniegelenk eines Exoskelettes ohne komplizierte und platzraubende Hilfskonstruktionen lagern. Zudem kommen sie in einem Fahrrad mit Automatikgetriebe zum Einsatz. Weiterlesen
  • Positronen als neues Werkzeug für die Forschung an Lithiumionen-Batterien

    TUM0117 Forschungsbericht

    Akkus, deren Kathode aus einer Mischung aus Nickel, Mangan, Kobalt und Lithium besteht, gelten derzeit als die leistungsfähigsten. Doch auch sie haben eine begrenzte Lebensdauer. Schon beim ersten Zyklus verlieren sie bis zu 10 % ihrer Kapazität. Woran das liegt und was gegen den darauffolgenden schleichenden Kapazitätsverlust unternommen werden kann, Weiterlesen

  • Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

    nanoscribe0117 Forschungsbericht

    Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der Universität Stuttgart haben nun im 3D-Druck Sensoren hergestellt, die das Adlerauge auf kleiner Fläche nachbilden und das mit neuester 3D-Druck-Technologie von Nanoscribe realisieren.

    Weiterlesen
  • Prüfsystem für zukunftsweisende Composites-Forschung

    zwick10416 Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK) der TU Chemnitz zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet des Leichtbaus entwickelt. Um den steigenden Prüfbedarf in immer neuen Anwendungsfeldern für Composites-Materialien decken zu können, hat sich die Professur SLK für ein fortschrittliches Prüfsystem von Zwick Roell Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

ContitechUnerschöpfliche Energiequelle: Die Sonne liefert als unerschöpfliche Energiequelle etwa 15.000fach mehr Energie auf die Erde als die Menschen verbrauchen. Mit den Solarschläuchen von Contitech lässt sich Sonnenenergie in Strom und Wärme umwandeln. Wärmeträger sind dabei Wasser oder Glykolgemische. 

Noch ist der Anteil der Sonnenenergie an der Energieversorgung zwar gering, er steigt aber kontinuierlich. Hierzulande und weltweit. So gehen Experten davon aus, dass im Jahr 2020 bis zu 12 % des europäischen Strombedarfs durch Fotovoltaik abgedeckt werden können. Zudem kann die Solarwärme nach einer Studie des europäischen Solarwärme-Industrieverbandes ESTIF bis 2050 rund 47 % des Niedrigwärmebedarfs der EU decken. Daneben gewinnt auch die Gebäudekühlung und -klimatisierung durch solarthermisch angetriebene Verfahren an Bedeutung.

Die Solarschläuche von Contitech tragen dazu bei, Sonnenenergie in Strom und Wärme umzuwandeln. Günter Frölich, Geschäftsbereichsleiter Contitech Fluid Technology: „Eingebettet in die Profile der solarthermischen Absorber unseres Kunden Bemo-Systemstransportieren unsere Solarschläuche die Wärmeträger – Wasser oder Glykolgemische. Der Wärmeträger nimmt die Wärme der Sonne auf und das erwärmte Wasser wird zum Verbraucher oder in einen Zwischenspeicher geleitet.“

Ob „Bemo-Sol“ zur Erzeugung von Wärme mit niedrigen Wassertemperaturen, „Bemo-Sol Glas“ für höhere Wassertemperaturen oder „Bemo-Sol Plus“ zur Erzeugung von Wärme und Strom – Schläuche, die in solarthermischen Anlagen zum Einsatz kommen, müssen höchste Ansprüche an UV-, Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit sowie an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit erfüllen. „Über den Materialmix und eine ausgeklügelte Verfahrenstechnologie können wir unter anderem die chemische Beständigkeit, die Widerstandsfähigkeit und den Alterungsprozess von Schläuchen enorm beeinflussen“, erläutert Will Emde, Segmentleiter Industrieschläuche. Der schwarze, druckfeste Schlauch aus dem synthetischen Kautschuk EPDM zeichnet sich durch sehr gute Ozon-, UV- und Chemikalienbeständigkeit sowie hervorragende Alterungseigenschaften aus, verfügt über eine gute Kälte- und Wärmebeständigkeit und ist höchst beständig gegenüber Medien auf Glykolbasis.


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Okt 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Sa Okt 28 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
So Okt 29 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Okt 30 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik