German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • neues Special

    Innovationen der Gebäudetechnik – Produkte und Technologien von Heizung bis Vernetzung

    Weiterlesen
  • Webcasts

    Videos, Filme, Webcasts, vom German Online Publisher sowie aus Industrie und Forschung

    Weiterlesen
  • Literatur

    Literatur wie Produktkataloge, Bücher, Handbücher, Webseiten u. v. m. für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, 29. Januar 2015
Fachgebiete Icon Specials Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Applikationen, Fachartikel, Produktneuheiten aus

Angewandte Forschung, Automobil, Erneuerbare Energien, Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, Mikrosystemtechnik, Mobile Arbeitsmaschinen

Angewandte Forschung

  • Messsystem soll Drehmomente von Wellen berührungslos messen

    iph0115 Forschungsbericht

    Windkraftanlagen sollen effizienter werden, Rennwagen leichter und medizinische Geräte sicherer: Möglich machen soll all das ein neues Messsystem, das Wissenschaftler aus Hannover derzeit entwickeln. Der optische Sensor misst berührungslos das Drehmoment und die Position einer Welle. Er soll kleiner und leichter werden als bisherige Systeme und zudem deutlich günstiger, Weiterlesen

  • Störungsarme Leistungselektronik für die Mobilität von morgen

    Fraunhofer0115 Die effiziente Verteilung und Umwandlung von elektrischer Energie gewinnt auf Grund der CO 2 -Reduktionspotentiale im Bereich der Industrieantriebe, der Möglichkeit des emissionsfreien Fahrens und der Sicherstellung nachhaltiger Mobilität zunehmend an Bedeutung. Leistungselektronik spielt dabei als Schlüsselelement für eine verlustarme Umwandlung der elektrischen Energie eine besondere Rolle. Das BMBF-Förderprojekt „Insel Weiterlesen
  • Vergleichbare Leistungsmessung für Brennstoffzellenmodule als Anstoß für neue DIN-Norm

    nextenergy0115 Für eine emissionsfreie und netzunabhängige Stromversorgung werden zunehmend Brennstoffzellenmodule entwickelt. Um ihre Eigenschaften zu ermitteln, können Hersteller ihre Produkte zurzeit nach der DIN EN IEC 62282-2 untersuchen. Doch welche Rückschlüsse lassen die dort beschriebenen Prüfmethoden auf die Vergleichbarkeit unterschiedlicher Modelle zu? Mit dieser Frage befasst sich das im September 2014 Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Automobil

  • Automatisierte Karosseriemessung mit fahrerlosem Sandwichplatten-Transportsystem bei VW

    Witte10115 Titelstory

    Die Volkswagen AG hat im Karosseriebau des Werkes Emden einen zukunftsweisenden Serienmessraum in Betrieb genommen. Aus einem Rüstbereich mit elf Plätzen fahren die mit Karosserieteilen bestückten Messplatten automatisch in die Messstationen. Die Verantwortung für die gesamte Beschickungsanlage – bestehend aus Transport-Messplatten mit Schienenweg, Fahrrechnern und Sicherheitstechnik – trug Horst Witte Gerätebau Weiterlesen

  • Doppelkupplungsgetriebe-Baureihe für mittelschwere Nutzfahrzeuge

    eaton20414 Titelstory

    Eaton hat mit „Procision“ eine neue Doppelkupplungsgetriebe-Baureihe für mittelschwere Nutzfahrzeuge vorgestellt, die den Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu einem ähnlich ausgestatteten Fahrzeug mit Drehmomentwandler-Automatikgetriebe um 8 bis 10 % senken kann. Die neuen Sieben-Gang-Getriebe werden ab Mitte 2015 im nordamerikanischen Markt eingeführt und sollen zukünftig auch weltweit verfügbar sein.

    Weiterlesen
  • Elektrogießharze schützen empfindliche elektronische Bauteile im Auto

    rampf0414 Electronica Halle B2, Stand 618

    Höchste Wärmeleitfähigkeit, höchste thermische und mechanische Festigkeit sowie höchster Flammschutz: Dafür stehen die Elektrogießharze „Raku-Pur“, „Raku-Sil“ und „Raku-Pox“ von Rampf. Polymer Solutions. Mit 1K-Elektrogießharzen vervollständigt das Unternehmen nun sein Produktportfolio. Sie bieten eine hohe thermische, chemische und mechanische Leistungsfähigkeit und werden in den zwei Härtegraden
    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Erneuerbare Energien

  • Erforschung neuer Filmkondensatoren für Umrichter in Windkraftanlagen

    FTCAP0115 FTCAP beteiligt sich am neu gegründeten Innovationscluster Leistungselektronik für regenerative Energieversorgung. Im Rahmen des vom Fraunhofer Institut für Siliziumtechnologie in Itzehoe koordinierten Projekts werden neue Umrichter-Technologien für Windenergieanlagen erforscht. Dabei wird das Husumer Unternehmen seine Kompetenzen im Bereich der Hochleistungskondensatoren für Umrichter einbringen. Weiterlesen
  • Schwimmende Solaranlage mit 13,4 MW versorgt 4700 Haushalte

    Kyocera0115 Die Kyocera TCL Solar LLC plant den Bau und Betrieb einer schwimmenden Photovoltaikanlage auf dem Yamakura-Stausee, die von der staatlichen Behörde der japanischen Präfektur Chiba betrieben wird. Es soll die größte schwimmende Solaranlage der Welt werden. Die Anlage soll im März 2016 in Betrieb genommen werden. Weiterlesen
  • CNT-Schicht auf Rotorblättern fungiert als Anti-Eissystem

    fraunhofer04141 In sehr kalten Klimazonen weht der Wind besonders kräftig. Dennoch werden in diesen Regionen bislang selten Windturbinen installiert. Die Gefahr der Eisbildung auf den Rotorblättern ist zu hoch. Fraunhofer Forscher haben jetzt ein energieeffizientes Eiserkennungs- und Enteisungssystem für Kleinkraftwindanlagen entwickelt, das die Turbinen in Sekundenschnelle vom Eis befreien soll. Es Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

Lebensmittelindustrie

  • Kapazitiver Grenzstandsensor zur Überwachung von Flüssigkeitspegeln

    Mueller0115 Der Grenzstandsensor PFKS mit kapazitivem Messprinzip von Müller Industrie-Elektronik eignet sich als Low-Cost-Version zur Überwachung von Flüssigkeitspegeln. Konzipiert wurde der Sensor für Behälter und Rohrleitungen in Pharma-, Getränke- und Nahrungsmittelindustrie. Mit dem hygienischen Prozessanschluss, der Gehäuseausführung in Edelstahl und dem M12-Geräteanschluss sind vielseitige Einsatzbereiche in der Lebensmittelverarbeitung, in Brauereien, der Weiterlesen
  • Befehls- und Meldegeräte mit Hygiene- und Reinraum-Zertifizierungen

    schmersal0115 Anuga Foodtec Halle 4.2, Stand E018

    Schmersal präsentiert neueste Sicherheitstechnik für die Lebensmittelindustrie : den hygienegerechte Pilzschlagtaster des N-Programms in ergonomisch verbesserter Form sowie das kosteneffiziente 3-Farben-LED-Modul. Der Pilzschlagtaster NDTP30 / NDLP30 ist aufgrund seiner großen runden Tastenfläche im Vergleich zu Drucktastern einfacher bedienbar und verfügt über einen verbesserten Schutz der Dichtungsmembran
    Weiterlesen
  • Korrosionsbeständige Rollenkette verringert TCO in der Käseherstellung

    Tsubaki0414 Anwenderbericht

    Insbesondere bei voller Auslastung der Produktion müssen die eingesetzten Produktionsmittel auch in der Lage sein, die zu fertigenden Mengen unbeschädigt bewältigen zu können. Denn bei höherer Belastung können Maschinenelemente, die zuvor nicht ständig im Einsatz waren, schon mal an ihre Grenzen kommen. Dass dies nicht gerade selten vorkommt, kann Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 3

Medizintechnik

  • Vliesstoff bringt Wirkstoffe gezielt in den Körper

    Freudenberg0115 Mit Hilfe der „ Scaffolene"-Technologie entwickelt die Freudenberg Gruppe Medizinvliese, die Wirkstoffe gezielt dort positionieren, wo sie gebraucht werden – und sie dann kontrolliert abgeben. Die Vliese eröffnen der Medizin neue Möglichkeiten bei Operationen, in der Wundheilung und in der regenerativen Medizin. Die Scaffolene-Technologie ist eine Erfindung von Freudenberg-Mitarbeitern. Weiterlesen
  • Kompakte 100 W Medizin-Netzteile für Schutzklasse I und II

    TDK0115 Mit dem ZMS100 hat TDK-Lambda eine neue Generation von Medizin-Netzteile n für den Leistungsbereich bis 100 W entwickelt. Es entspricht mit 4 kV AC Ein/Ausgangs-Isolationsspannung und 2 x Mopp der jüngsten 3. Ausgabe der Medizin-Norm IEC60601-1. Die Isolationsspannung zwischen Eingang und Masse sowie zwischen Ausgang und Masse beträgt jeweils 1,5 Weiterlesen
  • Piezobasierte Ultraschallantriebe in mobilen Arzneimittelpumpen

    PI10414 Anwenderbericht

    Mobile Arzneimittelpumpen sind aus der ambulanten Therapie bei vielen Erkrankungen nicht mehr wegzudenken wie in Schmerztherapie, Onkologie, bei parenteraler Ernährung oder Stoffwechselerkrankungen. Sie geben den Patienten Mobilität und damit mehr Lebensqualität. Gleichzeitig sinken die Therapiekosten, da die Patienten nicht stationär oder ambulant in der Klinik betreut werden müssen. Bei Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 3

Mikrosystemtechnik

  • 1
  • 2
  • 3

Mobile Arbeitsmaschinen

  • 1
  • 2
  • 3

trwTRW Automotive Holdings Corp. bringt einen neuen Vakuumsensor für Bremskraftverstärker auf den Markt. Er misst den verfügbaren Unterdruck im Motor und gibt das Ergebnis zur Auswertung an das Bremssteuergerät weiter. Dieser Sensor findet Anwendung in vielen modernen Antriebsaggregaten, die deutlich weniger Vakuum als der klassische Verbrennungsmotor erzeugen. Das System ist voraussichtlich 2013 serienreif.

Der Hersteller  bietet Bremskraftverstärker, die aus einem Bremsbooster und einem Hauptzylinder bestehen. Die Systeme werden vor allem bei klassischen Verbrennungsmotoren verwendet, die eine erhebliche Menge Vakuum im Ansaugtrakt erzeugen. Dieser Unterdruck unterstützt dann die Bremsbetätigung des Fahrers, indem der Druck der Bremsflüssigkeit erhöht und so die Bremskraft verstärkt wird.

Im Gegensatz dazu erzeugen die immer weiter verbreiteten Direkteinspritzsysteme, Diesel-, elektrischen Hybrid- oder vollelektrischen Antriebe typischerweise sehr viel weniger Vakuum. Sie benötigen daher ein Bremssystem, das einer elektrischen Vakuumpumpe Signale zum Ein- und Ausschalten sendet. Diese Pumpe hält die Unterdruck-Verstärkung aufrecht oder bringt zusätzliche Energiereserven auf, um das Fahrzeug bei ausgeschöpftem Vakuumvorrat anzuhalten. Um jedoch die benötigte Bremskraftverstärkung dafür aufzubringen, müssen die genaue Menge an verfügbarem Unterdruck im Motor bekannt sein und an das Bremssteuergerät kommuniziert werden. Auf diese Aufgabe ist der Vakuumsensor speziell ausgelegt.

„Bei der Entwicklung des neuen Vakuumsensors haben wir von dem Know-how profitiert, das wir bei den Satelliten Drucksensoren für die Aufprallerkennung gewonnen haben“, sagte Marc Bolitho, Director Global Sensors Engineering bei TRW Automotive. „Vakuumsensoren für Bremsanwendungen sind nicht neu. TRW hat jetzt allerdings ein System entwickelt, das höchst zuverlässig arbeitet und flexibel konfigurierbar ist. Außerdem bietet es eine solide Performance und gute Bauraumeigenschaften. 
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

January 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine