ipetronik0217Sensor+Test Halle 1, Stand 240

Mit der ETH-Gateway-CLFD-Box bietet Ipetronik ein hochkompaktes und vielkanaliges, modulares Schnittstellenmodul, dessen 16 CAN-Highspeed-Eingänge, zwei Flexray-, acht LIN- Kanäle an die Messoftware „Ipemotion“ angebunden werden können. Durch dieses Gateway gewinnen Anwender einen großen Vorteil in der praktischen Arbeit im Fahrzeug.

Wo früher noch verschiedene zwei- und vierfach CAN- oder LIN-Interfaces am PC über USB angesteckt werden mussten, gibt es nun nur noch eine Ethernet-Verbindung zum Applikations-Laptop. Wechselnde Anwender können somit schnell und einfach über eine RJ45-Steckverbindung den Zugriff auf das Bordnetz vornehmen und über entsprechende Beschreibungsdatei-Importe (u. a. OBD, DBC, Autosar, A2L, Fibex) großkanalige CAN-, LIN-, Flexray-Traffic- sowie signalbasierte Messungen durchführen.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!