German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Oktober 20, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • Dach- und Fassadenelemente mit integrierten optoelektronischen Bauelementen

    fraunhofer0317 Das vom BMWI geförderte Verbundprojekt „Flex-G“ unter der Forschungsinitiative „ Energiewende Bauen “ ist kürzlich gestartet. Ziel des Vorhabens ist die Erforschung von Technologien zur Herstellung von transluzenten und transparenten Dach- und Fassadenelementen mit integrierten optoelektronischen Bauelementen. Im Fokus stehen dabei ein schaltbarer Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) und die Integration flexibler Solarzellen. Weiterlesen
  • Toolcraft unterstützt Hyperloop 2.0 Projekt der Warr e.V. an der TU München

    toolkraft0317 Die Idee des „Hyperloops“ stammt von Elon Musk, der nicht nur Paypal verwirklicht, sondern auch namhafte Firmen wie Tesla oder SpaceX gegründet hat. Jetzt geht der Traum vom schnellen Reisen in die nächste Runde: Dabei sollen Menschen in einer Kapsel mit Schallgeschwindigkeit (1200 km/h) in einer Vakuumröhre an ihr Ziel Weiterlesen
  • Würth Elektronik und Fela forschen gemeinsam an neuer Technologie

    wuerth0317 Trotz der der positiven Umsatzzuwächse innerhalb der Leiterplattenbranche ist davon auszugehen, dass die Konsolidierung noch nicht abgeschlossen ist. Leiterplattenhersteller müssen sich dem enormen Preisdruck asiatischer Hersteller, den steigenden Herstellungskosten in Europa und dem angespannten globalen Wettbewerbsumfeld stellen. Seit Anfang des Jahres vereint daher Würth Elektronik und Fela eine Entwicklungskooperation zur Weiterlesen
  • Dünnringlager in künstlichem Kniegelenk und E-Bike mit Automatikgetriebe

    rodriguez0217 Dünnringlager von Rodriguez erreichen trotz Miniaturisierung eine vergleichbare Leistungsfähigkeit und Lebensdauer wie normale Wälzlager. So lässt sich mit ihnen die Getriebeeinheit im Kniegelenk eines Exoskelettes ohne komplizierte und platzraubende Hilfskonstruktionen lagern. Zudem kommen sie in einem Fahrrad mit Automatikgetriebe zum Einsatz. Weiterlesen
  • Positronen als neues Werkzeug für die Forschung an Lithiumionen-Batterien

    TUM0117 Forschungsbericht

    Akkus, deren Kathode aus einer Mischung aus Nickel, Mangan, Kobalt und Lithium besteht, gelten derzeit als die leistungsfähigsten. Doch auch sie haben eine begrenzte Lebensdauer. Schon beim ersten Zyklus verlieren sie bis zu 10 % ihrer Kapazität. Woran das liegt und was gegen den darauffolgenden schleichenden Kapazitätsverlust unternommen werden kann, Weiterlesen

  • Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

    nanoscribe0117 Forschungsbericht

    Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der Universität Stuttgart haben nun im 3D-Druck Sensoren hergestellt, die das Adlerauge auf kleiner Fläche nachbilden und das mit neuester 3D-Druck-Technologie von Nanoscribe realisieren.

    Weiterlesen
  • Prüfsystem für zukunftsweisende Composites-Forschung

    zwick10416 Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK) der TU Chemnitz zu einer der führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet des Leichtbaus entwickelt. Um den steigenden Prüfbedarf in immer neuen Anwendungsfeldern für Composites-Materialien decken zu können, hat sich die Professur SLK für ein fortschrittliches Prüfsystem von Zwick Roell Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Breuckmann1112Euromold Halle 8.0, Stand C90

Breuckmann präsentiert seine Weißlicht-Scanner für ein vielseitiges Anwendungsspektrum im Bereich Design und Formenbau. Die 3D-Scanner begleiten Projekte im Werkzeug- und Formenbau vom ersten Entwurf über die Prototypen-Erstellung bis hin zur Serienreife. Dadurch werden die Entwicklungszeiten sowie Serien-Anlaufzeiten reduziert, der Arbeitsaufwand optimiert und eine durchgängig hohe Produktivität gewährleistet.

Für individuelles Produktdesign erstellt der berührungslose Scanprozess selbst von zerbrechlichen oder deformierbaren Objekten in Sekundenschnelle hochpräzise digitale Daten zur Online-Weiterverarbeitung. Zudem kommen die Systeme überall dort zum Einsatz, wo zur Qualitätsprüfung feinste Strukturen oder minimale Abweichungen mit höchster Genauigkeit gemessen werden müssen.

Im Gussbereich liefert der "Smartscan 3D-HE" präzise Messergebnisse zur zeitnahen Optimierung von Prozessparametern bei der produktionsbegleitenden Kontrolle von Formen, Wachsvorlagen und fertigen Gussteilen. Die Resultate werden nicht nur schnell ausgewertet, sondern können auch einem Auftraggeber schnell und einfach vermittelt werden. Mit den flexibel einstellbaren Messfeldern sowie der direkten Verfügbarkeit der Ergebnisse bietet der Weißlichtscanner deutliche Zeit- und Kostenvorteile gegenüber der Erfassung mit Koordinatenmessmaschinen.

Für hochwertiges Fahrzeug-Tuning scannt das "Stereoscan 3D-HE" Komponenten mit zum Teil glänzender Oberfläche kontaktfrei und zeitsparend– sowohl Details von wenigen Zentimetern wie auch das gesamte Fahrzeug. Die hochgenauen 3D-Scandaten bilden die Grundlage für den Designprozess, für die Optimierung der entwickelten Anbauteile und zur Fertigung der erforderlichen Produktionsformen. Die so entwickelten Komponenten zeichnen sich durch eine sehr hohe Passgenauigkeit aus. Sie fügen sich nahtlos in die bestehende Karosserie oder das Interieur ein.

Das Spektrum der Scanner steht aktuell unter dem Stichwort der "Varicolour Projection Technology": Bereits seit 2004 wird in ausgesuchten Systemen und Anwendungen blaues Licht verwendet. Etabliert hat sich aber auch die grüne Projektionsfarbe für das flexible "Smartscan 3D sowie das leistungsstarke "Stereoscan 3D", die zahlreiche Vorteile bietet, jede Art von technischen Oberflächen mit höchstem Kontrast zu scannen. Zukünftig können die Kunden aus einem breiten Angebot von Lichtfarben wählen, um die 3D-Erfassung noch genauer auf ihre individuellen Projektanforderungen abzustimmen.

Zur präzisen, automatisierten 3D-Erfassung kleinformatiger technischer Objekte gibt es die "D-Statin 3D-R1" jetzt als Zweikamera-System und mit High-Power LED. Das neue Sensorkonzept bietet dabei nicht nur zehnmal mehr Licht, sondern auch eine deutliche Verbesserung der Kantenschärfe.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Sa Okt 28 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
So Okt 29 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Okt 30 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Okt 31 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik