German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, November 23, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

papst0315Moderne Kraftfahrzeuge sind praktisch durchweg mit einer Klimaanlage ausgestattet, die für eine angenehme Raumtemperatur im Wagen sorgt. Sie kann aber nur dort kühlen, wo die kühle Luft auch hinkommt. Bei den Autositzen findet am Rücken des Fahrers praktisch kein Luftaustausch statt. Hier kann nur eine aktive Sitzbelüftung den Komfort erhöhen. Ebm-Papst bietet hierfür intelligente Systeme mit kleinen, laufruhigen Axiallüftern, die sich passend zum Sitzdesign individuell arrangieren lassen.

Voraussetzung für eine effektive Sitzbelüftung im Kraftfahrzeug sind extrem laufruhige und zuverlässige Lüfter, die lange Zeit ihre Arbeit im anspruchsvollen Einsatzbereich Auto verrichten. Das neue System zur Sitzklimatisierung entspricht den ganz speziellen Anforderungen im Kfz-Betrieb. Die kompakten Axial-Lüfter stellen den nötigen Luftstrom an der Sitzfläche oder Rückenlehne bereit. Sie arbeiten ebenso bei tiefen wie bei hohen Temperaturen, vertragen betriebsbedingte Vibrationen und Schock.

Die kleinen Lüfter mit der Bezeichnung 412 F und 612 F messen nur 40 x 40 x 10 bzw. 60 x 60 x 15 mm. Damit sind sie klein genug, um kundenspezifisch im Sitz an den richtigen Stellen eingebaut zu werden. Zudem lässt die geringe Baugröße genug Platz zwischen den Lüftern, sodass sich deren Luftströme nicht gegenseitig negativ beeinflussen. Das erhöht den Gesamtwirkungsgrad beträchtlich. Eingebunden ins Klimamanagement lässt sich dann automatisch die Drehzahl und Drehrichtung an den Kühlbedarf anpassen. Die Aerodynamik der Rotorflügel sorgt für einen effizienten Luftstrom, der auch die anwendungsbedingten Gegendrücke durch unterschiedliche Sitzbezüge leicht überwindet. Der so klimatisierte und entfeuchtete Sitz fördert das Wohlbefinden, die Konzentrationsfähigkeit des Fahrers und erhöht damit die Verkehrssicherheit.

Die Lüfter arbeiten im Bordspannungsbereich von 10 bis 14 VDC, nehmen 0,7 bzw. 1 W Leistung auf und fördern bei 5400 bzw. 3900 min-1 bzw. 29 m³/h (412 F bzw. 612 F). Das Betriebsgeräusch liegt dabei bei nur 22,1 bzw. 27 dB(a). Die Betriebstemperatur darf Kfz-typisch zwischen -20° und +85 °C schwanken. Glasfaserverstärkter Kunststoff für Gehäuse und Rotor, ein robustes Gleitlager sowie ein Schutz gegen Verpolen und Blockieren garantieren eine Lebensdauer von bis zu 50.000 h bei 20 °C Umgebungstemperatur bzw. rund 20.000 h bei 60 °C.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Di Nov 21 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Iris
Di Dez 05 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit in der Prozesstechnik Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Mi Dez 06 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit im Maschinenbau Veranstalter: Pepperl+Fuchs