German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Dezember 16, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

trw0613TRW beginnt mit der Auslieferung seines Gurtstraffers „Snake Pretensioner Retractor“ (SPR4). Der SPR4 verwendet zur Kraftübertragung einen schlangenförmigen Kunststoffkolben anstelle von metallischen Komponenten, wie sie bei herkömmlichen Systemen zum Einsatz kommen. Damit vereinfacht Automobilzulieferer das Design, spart Gewicht und erzielt kompakte Außenabmessungen. Die Technologie geht bei einer Vielzahl von Fahrzeugmodellen vom Kleinwagen bis hin zu SUV in Europa, Nordamerika und China in Serie.

Durch das geringe Gewicht des Kunststoffkolbens kann das Straffmoment schneller als bei herkömmlichen Systemen erzeugt werden. Darüber hinaus bewirkt das Dämpfungsverhalten der Kunststoffschlange, dass die Belastung beim Aufprall auf das Zahnrad wesentlich geringer ausfällt als bei konventionellen Gurtstraffern, bei denen zwei steife Metallflächen aufeinandertreffen. Daraus resultiert eine niedrigere Bauteilbelastung.

Sobald die Fahrzeugsensoren das Sicherheitsgurtsystem aktivieren, wird ein pyrotechnischer Gasgenerator gezündet, der mit seinem Gas Druck auf den schlangenförmigen Kunststoffkolben ausübt. Der Kolben setzt sich dann in Bewegung und treibt anstelle der üblicherweise eingesetzten Stahlkugeln das Zahnrad an. Dabei überträgt er das notwendige Drehmoment auf die Aufrollerachse und strafft den Gurt. Der gesamte Straffvorgang dauert weniger als 10 ms.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine