German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur Hannover Messe

    Rückblick auf die Neuheiten, die auf der weltweit wichtigsten Industriemesse im April vorgestellt wurden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Juni 26, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Odu0117Der gestanzte Kontakt „Stamptac“ von ODU wurde in den letzten zwei Jahren konsequent weiterentwickelt. Als 3 und 6 mm Ausführung liegt er jetzt serientauglich und mit Schutzklasse IP67 vor. Mit drei unterschiedlichen Oberflächen beim Crimp- und Kontaktbereich sowie Kontaktkörper liefert er optimale Ergebnisse – und das bei etwa 20 % Kostenersparnis gegenüber den bisherigen gedrehten Kontak­ten.

Die konsequente Weiterentwicklung der Kontakttechnologie hat für die Elektromobilität zu gestanzt-gerollten Kontakten geführt, die das bisherige Portfolio der gedrehten Kontakte sehr gut ergänzt. Mit dem Stamptac liegt ein wirtschaftlicher, volumenfähiger und automatisierbarer Stanzkontakt nach IEC-Standard vor, der in Ladesteckern von Hybrid- und Plugin- Elektrofahrzeugen verbaut werden kann. Es gibt ihn neben der bereits erfolgreich eingeführten 3 mm jetzt auch als 6 mm Standard-Ausführung. Beim gestanzten Schlitzkontakt stellt der Grundkörper zugleich das Kontaktsystem dar. So bedarf es keines weiteren, gesonderten Übertragungselements. Die geschlitzten Finger kontaktieren zuverlässig mit dem Kontaktstift und das auch nach mehr als 10.000 Steckzyklen. Auch schiefes Einstecken verträgt der Kontakt problemlos – bis zu 5 Grad werden toleriert.

Die jüngste Weiterentwicklung des Stanzkontaktes ist die dreigeteilte Oberflächen­be­schichtung. Die geschlitzten Kontakt­finger des Kupfer­hohl­körpers sind für eine bessere Leitfähigkeit versilbert. Die Crimpseite dagegen wurde mit Zinn beschichtet – ideal für die Vercrimpung. Die Mitte ist korrosionssicher vernickelt. Durch die optimierten Oberflächen ist der kostengünstige Stanzkontakt Stamptac hinsichtlich seiner Eigenschaften dem „Turntac“ ebenbürtig.

Die Dichtigkeit spielt bei der Elektromobilität eine große Rolle. Schließlich muss das Laden auch bei Regen oder Schnee möglich sein. Anstelle eines sogenannten O-Rings wie beim Drehkörper garantiert eine Silikon-Umspritzung des Hohlkörpers, aus­geführt als 3-Lippen-Dichtung, nun die Schutzklasse IP67. Die Kontakttechnologie ist bei Anwendungen in der Elektromobilität im und am ge­samten Fahrzeug verbaut. Daher sind die An- und Herausforderungen des Einsatzes ebenso hoch wie vielfältig: Vibrationssicherheit, Medienresistenz, geringes Gewicht und Kontaktsicherheit. Der Wunsch nach kostengünstigen Schnittstellen wird größer. Schnelle Einsatzfähigkeit, Serientauglichkeit und automatisierbare Weiterverarbeitung werden genauso wie kurze Lieferzeiten erwartet.

Bisher kamen nach IEC 62196-1 gedrehte Kontakte entweder als Schlitzkontakte oder Kontakte mit Lamellentechnologie erfolgreich zum Einsatz. Die Kontakte Turntac, „Lamtac“ oder „Springtac“ bieten hohe Steckzyklen, sehr gute Stromübertragung oder besonderer Robustheit. Mit dem Stamtac hat der Hersteller einen wirtschaftlichen Großserienkontakt ent­wi­ckelt, der seinen gedrehten Kollegen auch beim De-Rating in fast nichts nachsteht: Der Stanzkontakt erreicht die wesentlichen Eigenschaften eines gedrehten Kontaktes, wobei sich die Kosten gegenüber Kontakten aus Vollmaterial um ca. 20 % verringern. Das macht sich vor allem bei hohen Stückzahlen bemerkbar.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Nächste Veranstaltungstermine

Di Jun 27 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Mi Jun 28 @09:00 Leitfaden für die Validierung gemäß EN ISO 13849-2 Veranstalter: Schmersal
Di Jul 04 @09:00 tec.nicum on tour Veranstalter: Schmersal
Mi Jul 05 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Jul 11 @09:00 Anwendung der EN ISO 13849-1 in Theorie und Praxis Veranstalter Schmersal
Mi Jul 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Messbar