German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, Januar 21, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

erni0416Electronica Halle B2, Stand 518

Erni Electronics erweitert sein Portfolio an kompakten und zuverlässigen Kabelsteckverbindern: Die Serien „Maxibridge“ im 2,54 mm Raster und „Minibridge“ im 1,27 mm Raster werden um die Baureihe Microbridge im 1,27 mm Raster ergänzt. Bei der dieser Produktfamilie wurden insbesondere die Anforderungen der Kunden aus dem Automotive-Bereich konsequent umgesetzt.

Die Cable-to-Board-Steckverbinder wurden in Anlehnung an die Automotive-Prüfvorschrift LV214 und USCAR entwickelt. Die Microbridge-Varianten erfüllen die hohen Anforderungen der Automobilbranche, insbesondere bei der Stecksicherheit. Koshiri-Sicherheit und eine elektrische, optionale CPA (Connector Position Assurance) garantieren zudem eine sichere und korrekte Verbindung. Trotz des kleinen Rasters von 1,27 mm ist der Microbridge extrem robust und widersteht den Vibrationen im Fahrzeug dank beidseitiger Verriegelung. Die kompakte Bauform eignet sich für den Einsatz bei kleinem verfügbaren Bauraum.

Die Microbridge-Federleisten werden mit Schneidklemm (IDC)- und Crimp-Anschlüssen verfügbar sein. Die modular aufgebaute Familie beinhaltet ein- und zweireihige Ausführungen mit 2 bis 40 Kontakten. Die einreihige IDC-Federleiste ist mit 90°- und 180°-Leitungsabgang erhältlich, die zweireihige mit 180° Leitungsabgang. Die Messerleiste in SMT-Ausführung gibt es sowohl in gerader als auch in abgewinkelter sowie ein- und zweireihigen Versionen. Durch die modulare Bauweise können Federleisten gleich welcher Anschlusstechnik (Schneidklemm oder Crimp) mit der polzahlgleichen Messerleiste gesteckt werden. Die Crimpkontakte im Federleistengehäuse sind primär und sekundär verriegelt, während bei den IDC-Ausführungen die Kontakte bereits im Gehäuse bestückt sind.

Durch die doppelte Ausführung von IDC-Anschlüssen und einer zusätzlichen Zugentlastung eignet sich der Microbridge für die hohen Ansprüche des Automobilmarktes mit rauen Umgebungen. Die hohe Temperaturbeständigkeit von bis zu 150 °C ermöglicht den Einsatz in thermisch anspruchsvollen Bereichen wie in LED-Nähe im Frontscheinwerfer.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31