German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Januar 22, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

eb0112EB (Elektrobit) arbeitet mit IBM an einer gemeinsamen Software-Entwicklungsplattform für Fahrzeughersteller und Automobilzulieferer. Die integrierte Plattform soll die Entwicklung von Software für elektronische Steuergeräte in Automobilen (Electronic Control Units oder ECUs) vereinfachen. Gleichzeitig soll sie die Entwicklungszyklen beschleunigen und die Standardisierung vorantreiben, um eine breite Verwendung auf verschiedenen Fahrzeugplattformen zu ermöglichen.

„Vor einem Monat hat EB das erste standardkonforme Softwareentwicklungstoolset für Autosar 4.0 an Automobilhersteller und -zulieferer ausgeliefert“, sagt Dr. Jochen Schoof, Vice President ECU Software und Tools bei EB. „Die Zusammenarbeit mit IBM bei der Integration des IBM Anwendungsentwicklungstools mit dem EB Tresos Software Framework zeigt jetzt erneut, dass sich Autosar 4.0 immer mehr auf dem Weg zu einem industrieweiten Standard befindet.“

Autosar ist ein führender Standard in der Automobilindustrie für Fahrzeughersteller, Zulieferer, Hersteller von Embedded Devices und Softwareprovider. Der Standard erlaubt den Einsatz von Software auf allen Fahrzeugplattformen und wird daher in der Branche immer stärker genutzt. Zudem reduziert er die Komplexität in der Entwicklung und vereinfacht die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Hardware- und Softwareentwicklern.

EB schafft mit IBM eine integrierte Entwicklungsplattform auf der Basis von Autosar 4.0. Die Zusammenarbeit von EB mit IBM wird von TRW unterstützt. TRW erwartet deutliche Verbesserungen durch die Interoperabilität von IBM Rational Rhapsody und EB tresos. „Die Komplexität und die Kosten für eine standardkonforme Autosar Entwicklung werden oft enorm unterschätzt“, sagt Mark Haller, Director Global Software Engineering. „Durch die Zusammenarbeit von IBM und Elektrobit haben wir eine einheitliche Lösung zur Verfügung, mit der wir die Lücke zwischen der Entwicklung von elektrischen und elektronischen Komponenten, von elektronischen Steuergeräten und der Softwareentwicklung schließen sowie Fehler rückverfolgen und Lösungen frühzeitig testen können.“

EB koppelt IBM Rational Rhapsody, ein graphisches Modellierungswerkzeug für komplexe Softwaresysteme, mit EB Tresos, einer Werkzeugumgebung für die Basissoftwarekonfiguration von Steuergeräten im Auto. Mit der integrierten Plattform steht der Automobilindustrie eine getestete End-to-end Werkzeugkette für die Entwicklung von elektronischen Steuergeräten zur Verfügung. Die Entwicklungstools von IBM ermöglichen die Systemmodellierung und die Entwicklung von Anwendungen innerhalb der Autosar 4.0 Softwarearchitektur. Durch die Kopplung mit EB Tresos können die Entwickler ihre Software bereits während der Entwicklung testen, bevor die entsprechende Hardware zur Verfügung steht. Der mehrstufige Ansatz und die definierten Schnittstellen reduzieren die Entwicklungsrisiken bei komplexen Softwareprojekten in der Automobilindustrie.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31