German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Dezember 15, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

freudenberg1Die Fahrzeugelektronik ist ein boomender Markt, der auch für Freudenberg Sealing Technologies an Bedeutung gewinnt. Ein Beispiel sind Stecker und Steckerdichtungen aus Flüssigsilikon. Dafür verarbeitet der Dichtungsspezialist erstmals für Mattendichtungen kein flüssiges, sondern Feststoff- oder HCR-Silikon, das in seinem Rohzustand an Knetmasse erinnert.

Nabel der Flüssigsilikonwelt bei Freudenberg Sealing Technologies ist das Lead Center Liquid Elastomer Solutions in Öhringen, das für die Produkte aus diesem Werkstoff global Verantwortung trägt. 2011 feierte der Flüssigsilikonspezialist mit der Verarbeitung des Feststoff-Silikons eine technologische Premiere.

„Für die Produktion dieses HCR-Silikons haben wir eine hochmoderne Produktionsanlage angeschafft, die die Teile in einem automatisierten Prozess fertig fallend herstellt“, erklärt Harald Schliessus, Produktmarketing. Zum Einsatz kommen die Sammeldichtungen in Klein- und Kompaktwagen eines international führenden Automobilherstellers. In den Fahrzeugen dichten sie auf dem Weg zwischen Innenraum und Fahrzeugtür bis zu 60 Kabeladern am Steckverbindungsgehäuse ab – vor allem gegen Flüssigkeiten. Beispielsweise eine im Cupholder umgekippte Cola kann nun nicht mehr die Elektronik lahmlegen. Der Vorteil des HCR-Silikons: Die einzelnen Bohrungen sind extrem reißfest. Zudem sparen Mattendichtungen – ganz gleich ob aus Flüssig- oder Feststoffsilikon – im Vergleich zur Einzeladerabdichtung Bauraum.

Rund fünf Millionen Mattendichtungen aus HCR-Silikon sollen in Öhringen allein für den Premierenauftrag jährlich vom Band laufen. „Die Technologie ähnelt der der Flüssigsilikonverarbeitung. Wir hatten sie schnell im Griff. Alles läuft reibungslos“, betont Schliessus. Weitere Kundenanfragen für Mattendichtungen aus HCR-Silikon liegen bereits vor.


weiterer Beitrag des Herstellers         Werkstoffdatenbank         Simrit Online         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine