German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Dezember 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

luvocom0314Kunststoff-Zahnräder verdrängen heute dank ihrer technischen und wirtschaftlichen Vorteile in vielen Industrieanwendungen die herkömmlichen Metallausführungen. Die Anforderungen der Industrie an Kunststoff-­Zahnräder sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Lehmann + Voss hat hierauf reagiert und neue Werkstoffe für diese Anwendungentwickelt. Mit ihnen lassen sich Zahnräder herstellen, die im Vergleich zu bisherigen Lösungen auch unter erhöhten Temperaturen belastbarer sind.

Für höher beanspruchte Zahnräder wurden nun die Werkstoffe Luvocom1-8181 und 1-8520 auf Basis PA 66 entwickelt. Hier sind die Festigkeiten im Vergleich zu POM bei Raumtemperatur und 120 °C um rund 100 % erhöht. Dazu weisen diese Werkstoffe auch eine abgestimmte Zähigkeit auf. Die Dauergebrauchstemperatur liegt bei 120 °C – kurzzeitig bei 150 °C. Die neuen Werkstoffe sind belastbarer und nach erfolgreicher Erprobung bei Kunden bereits in den ersten Serieneinsätzen.

Besonders wegen der höheren Wärmebeständigkeit gibt es vorallem im Automobilbereich viele Einsatzbereiche. Unter der Motorhaube sind besonders temperaturbeständige Kunststoff-Zahnräder gefragt. Das Unternehmen rüstet Polymere so aus, dass maßgeschneiderte Produkte entstehen, die alle geforderten Eigenschaften mitbringen. Nachhaltige Lösungen werden in enger Zusammenarbeit mit den Kunden vor Ort erarbeitet – von der Teileauslegung über die Bereitstellung und von Mustern für Prototypen bis zu rVerarbeitung. Allein für Zahnradanwendungen entstehen so fünf bis zehn neue Werkstoffe pro Jahr. In allen Anwendungsbereichen zusammengenommen sind es mehr als 100.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine