German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Stellenangebote

    Finden Sie passende Jobs und neue Herausforderungen in der Entwicklung in unserer Stellenbörse

    Weiterlesen
  • Messespecial zur Automatica

    Hier können Sie nochmal einen Blick auf die Neuheiten zur Automatica 2018 in München werfen.

    Weiterlesen
  • Veranstaltungskalender

    Berufliche Fortbildung ist wichtig: Hier finden Sie Themen und Termine für Entwickler

    Weiterlesen
  • 1
Sonntag, Juli 15, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Aktuelles aus der Angewandte Forschung

Elektromobilität, Materialien, Bionik, Medizintechnik, Erneuerbare Energien, Universität, Wissenschaft

Aus den Specials

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

FluidonFluidon hat gemeinsam mit der Fakultät für Fahrzeugbau und Produktion der Fachhochschule Köln, eine Förderzusage für das Forschungsprojekt „Optielf“ („Optimierung der Energieeffizienz bei der Leistungsübertragung in Fahrzeughydrauliksystemen“) erhalten. Das Projekt hat das Ziel, die Energieeffizienz der hydraulischen Leistungsübertragung durch eine ganzheitliche Betrachtung aller Teilkomponenten unter Beibehaltung der akustisch/dynamischen Qualität zu optimieren.

Hierzu wird im Verlauf des Projektes eine innovative Entwicklungsmethodik erarbeitet werden. Mittels einer neuartigen Kombination von Komponentenvermessung und Simulation wird zukünftig auch die Ausgangs- beziehungsweise Eingangsimpedanz von Pumpe und Aktuator bei der Auslegung des Leitungssystems berücksichtigt.

Durch Simulation sollen in der zu entwickelnden Methodik verschiedene Leitungskonfigurationen in kurzer Zeit überprüft  werden, so dass das optimale Setup für den entsprechenden Anwendungsfall insgesamt deutlich schneller und mit weniger Aufwand definiert werden kann. Da die hydraulischen Leitungen durch diese Methode in ihrem konstruktiven Aufbau einfacher ausgeführt werden und eventuell sogar ergänzende Sekundärmaßnahmen zur Geräuschdämmung entfallen können, ergibt sich als zu erwartender Nebeneffekt außerdem eine Reduzierung des Systempreises.

„Die Energieeffizienz und die damit einhergehende Kraftstoffeinsparung ist Bestandteil der derzeit im Automobilbau geführten Klima-Diskussion, da die Einsparung von Kraftstoff mit der Reduktion von CO2-Emissionen einhergeht“, sagte Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker, Leiter des Labors für Fahrzeugschwingungen und -akustik der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion der Fachhochschule Köln. „Neben Maßnahmen zur Verbesserung des Verbrennungsprozesses oder der Aerodynamik bieten auch die heute noch weit verbreiteten hydraulischen Systeme in Fahrzeugen hinreichend Potenzial zur Optimierung der  Energieeffizienz.“

„Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit der Fachhochschule Köln das Forschungsprojekt Optielf durchzuführen”, sagte Dr. Heiko Baum, Geschäftsführer der Fluidon GmbH. „Die neue, nun zu bestimmende Entwicklungsmethodik wird überall dort eingesetzt werden können, wo heute im Automobilbau, aber auch in der mobilen Arbeitsmaschine oder einem Nutzfahrzeug Hydrauliksysteme zu finden sind, bei denen aus akustischen Gründen Pumpe und Aktuator durch Dehnschlauchleitungen verbunden sind.“

Projektträger des vom BMWi finanzierten Fördermoduls ist die AiF Projekt GmbH. Das Innovationsprogramm mit seinen Fördermodulen ist ein technologie- und branchenoffenes Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen und für mit diesen zusammenarbeitende, wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen. Das auf drei Jahre ausgelegte Forschungsprojekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) über das zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM-KOOP) gefördert und soll noch im Oktober dieses Jahres starten.


weiterer Beitrag des Herstellers            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Aktuelle Stellenangebote

Experte/in Kunststofftechnik

Arbeitsort: Herzogenaurach

Elektroniker (m/w)

Arbeitsort: Berlin

Teamleiter (m/w) Produktion

Arbeitsort: Mannheim

Projektmanager (w/m)

Arbeitsort: Töging am Inn

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Jul 26 @09:00 Workshop Antriebstechnik Frequenzumrichter – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Aug 07 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 08 @09:00 Workshop Robotik 1 – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Di Aug 21 @09:00 Workshop Antriebstechnik Servo/Motion – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 22 @09:00 Workshop Antriebstechnik Servo/Motion – BASIC Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Aug 22 @12:00 Tec.nicum on tour 2018 – Lunch + Learn Seminare: Maschinensicherheit, Normen und Richtlinien Veranstalter: Tec.nicum Academy Schmersal Gruppe