German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Januar 17, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

LehmannEs liegt im Trend, Leichtmetall- und Metallteile durch Kunststoff zu substituieren. Dabei spielt nicht immer nur der Preis die Hauptrolle, sondern wichtige Kriterien wie Gewichtsersparnis und die damit verbundene Energieeinsparung (bis hin zur Ökobilanz), die Gestaltungsfreiheit und die Korrosionsbeständigkeit von Kunststoffen. Lehmann & Voss hat mit Luvocom Hochleistungscompounds entwickelt, die E-Moduli bis 40 GPa und Biegefestigkeiten bis 500 MPa erreichen.

Um Metalle zu substituieren sind neben der kunststoffgerechten Teileauslegung die thermomechanischen Materialeigenschaften der Kunststoffe wichtig. Oft scheiterte die Umstellung von Metall auf Kunststoff bisher an den hohen Anforderungen an die Maß- und Dimensionsstabilität und vor allem am unzulässigen Kriechen der Kunststoffe, auch als Setzverhalten oder Relaxation bekannt. Vor allem Temperaturen oberhalb der Glasübergangstemperatur (Tg) führen zu
einem verstärkten Kriechen des Kunststoffes. Aus diesem Grund haben sich für Metallsubstitutionen hauptsächlich Hochtemperaturwerkstoffe mit einem hohen Glasübergangspunkt bewährt. Hier weisen amorphe Werkstoffe die höchsten Werte auf, die zudem aufgrund der Struktur der Makromoleküle ein isotroperes und geringeres Schwindungs- und Ausdehnungsverhalten bieten und somit neben verbessertem Setzverhalten deutlich maß- und dimensionsstabilere Teile ermöglichen.

Durch Modifikationen mit leistungsfähigen Verstärkungsstoffen wie zum Beispiel Kohlefasern können die Eigenschaften dieser Werkstoffe noch weiter verbessert werden. Lehmann & Voss ist es durch den Einsatz eines optimierten Herstellungsverfahren gelungen, Hochleistungscompounds zu entwickeln, die E-Moduli bis 40 GPa und Biegefestigkeiten bis 500 MPa erreichen. Damit eröffnet sich Anwendern eine Vielzahl neuer Einsatzmöglichkeiten.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31