German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, August 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

lati0812Fakuma Halle B2, Stand 2205

Lati Industria Termoplastici präsentiert neue, mit 40 bis 60 Gew.-% Glasfasern verstärkte Polyphthalamid (PPA)-Typen aus der „Latigloss“ Produktreihe. Sie eignen sich für die Substitution von Metallen bei mechanisch und thermisch beanspruchten Bauteilen, bei denen zugleich eine hohe Oberflächenqualität gefordert ist. Neu ist außerdem eine mit dem Kürzel D6 versehene Familie an glasfaserverstärkten PPA-, Polyphenylensulfid (PPS)- und Polyether­etherketon (Peek)-Compounds,

die eine besonders hohe Dimensionsstabilität mit sehr guten mechanischen Eigenschaften und geringem Verzug kombinieren.

Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen ein zusammen mit Gimac di Maccagnan Giorgio entwickeltes, mittels Carbon Nanotubes (CNT) elektrisch leitfähig eingestelltes Polyamid(PA) 12 für die Extrusion von elektrischen Leitern sowie eine Reihe neuer flammgeschützter Spezialitäten.

Die hochgefüllten Compounds der Latigloss-Familie sind mit 30 Gew.-% Kohlenstofffasern bzw. 50 bis 60 Gew.-% Glasfasern erhältlich. Ein spezieller Modifikator sorgt dafür, dass die Bauteile trotz des hohen Füllstoffgehalts eine gleichmäßige, glatte und hoch glänzende Oberfläche besitzen. Neu sind die unter der Bezeichnung Latigloss 57 kommerzialisierten PPA-Typen mit 40 bis 60 Gew.-% Glasfasern. Sie besitzen eine sehr hohe Festigkeit, Schlagzähigkeit und hohe Wärmeformbeständigkeit. Zudem sind sie im Vergleich mit herkömmlichen Polyamid(PA) 6 oder 6.6-Compounds beständiger gegenüber aggressiven Medien. Typische Anwendungen sind Strukturbauteile, die eine hohe chemische und thermische Beständigkeit bei zugleich hoher Oberflächenqualität erfordern, wie sie in der Medizintechnik zum Einsatz kommen.

D6 ist der Zusatz für eine neue Familie an glasfaserverstärkten Hochleistungscompounds auf Basis von PPA, PPS und PEEK. Sie besitzen eine außerordentlich hohe Dimensionsstabilität, ohne dass die mechanischen Eigenschaften wie Bruchdehnung und Schlagzähigkeit dadurch beeinträchtigt werden. Trotz ihres hohen Glasfasergehalts und obwohl sie ohne mineralischen Füllstoff auskommen, zeigen diese Compounds eine geringe Verzugsneigung. Sie eignen sich daher für Bauteile in der Präzisionsmechanik, Pneumatikventile und Antriebselemente.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth