German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Dezember 16, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Infrarot-Wärme hilft Kunststoffe homogener zu erwärmen

HeraeusFolien für Lebensmittel oder strapazierfähige Bodenbeläge – moderne  Kunststoffmaterialien brauchen Wärme während der Verarbeitung. Beschichtungen oder Kleber werden getrocknet, Kunststofffolien werden vor dem Prägen oder Laminieren durch Wärme vorbehandelt. Carbon Infrarot-Strahler von Heraeus Noblelight helfen Polyflor aus Manchester bei der Prägung von strapazierfähigen Bodenbelägen und sorgen dabei für eine bessere Qualität. Infrarot-Systeme erwärmen große, flächige Materialien schnell und homogen, direkt vor der Presse oder dem Prägespalt.

Weiterlesen ...

Leistungsfähige Halbzeuge aus technischen Kunststoffen

DupontMit den "Vespel SCP-5009" Polyimid-Halbzeugen hebt Dupont die Leistung technischer Kunststoffe auf ein neues Niveau. Dieses jüngste Mitglied der Vespel SCP-Familie ist für langlebige Dichtungs- und Lager­anwendungen entwickelt worden. Diese Halbzeuge werden speziell für ungeschmierte und hoch verschleißbeanspruchte Teilen eingesetzt, die auch eine sehr gute Temperatur- und Druckbeständigkeit aufweisen müssen. Zu ihren Anwendungsbereichen gehören Analysengeräte, medizintechnische Geräte, Teile für die Luft- und Raumfahrt sowie die Energieerzeugung, wo sie dank ihrer leichten Verarbeitbarkeit und ihres sehr guten Eigenschaftsprofils auch Metalle substituieren können.

Weiterlesen ...

Gleitlager-Werkstoff aus 54 % pflanzlichem Öl

igusIgus hat jetzt einen Gleitlager-Werkstoff entwickelt, der zu 54 % auf nachwachsenden Rohstoffen basiert. Statt aus endlichem Rohöl wird das Basispolymer des „Iglidur N54“-Gleitlagers überwiegend aus pflanzlichem Öl gewonnen. Der mechanisch und tribologisch optimierte Biokunststoff des Unternehmens sei universell einsetzbar im Niedriglastbereich. Produktmanager René Achnitz: „Das schmierfreie N54 reiht sich im breiten Portfolio unserer Hochleistungswerkstoffe bei den Werkstoffen für sporadische, niedrig belastete Anwendungen ein und ist ein erster, ernsthafter Schritt in Richtung 'grünes Lager'.“

Weiterlesen ...

Werkstoff zur Isolierung komplexer Elektronikbauteile

dupontTeflon PFA 416HP ist ein neuer PFA-Typ (PFA = Perfluoralkoxylalkan) von Dupont Fluoropolymer Solutions zur Isolierung von Drähten, Kabeln und komplexen Elektronikbauteilen. Besonderes Merkmal ist die sehr gute Fließfähigkeit der Schmelze bei zugleich hoher Dauerbiegefestigkeit (gemessen nach der MIT-Flex-Life-Methode). Diese Eigenschaften bieten Herstellern von Koaxialkabeln, Halbleiter- und Elektronikbauteilen die Möglichkeit, eine höhere Effizienz beim Ummanteln ultradünner Drähte und beim Spritzgießen filigraner, komplex geformter und dünnwandiger Teile zu erreichen als bei Verwendung anderer Fluorkunststoffe.

Weiterlesen ...

Misch- und Dosiertechnik für optimale LED-Versiegelung

sonderhoffDie Sonderhoff Engineering GmbH aus Hörbranz bei Bregenz präsentiert die neue Dosierzelle SD – DM 402/403. Diese kann durch ihre Kompaktheit sehr Platz sparend in jedes Fertigungskonzept eingebaut und durch ihren modularen Aufbau sehr flexibel eingesetzt werden. Zugleich ist die Dosierzelle leicht zugänglich und lässt eine schnelle und einfache Pflege und Wartung zu. Mit ihr lassen sich im teil- und vollautomatischen Betrieb flüssige, mittel- oder hochviskose Kunststoffe wie Polyurethane, Silikone und andere polymere Reaktionswerkstoffe für das Dichtungsschäumen, Kleben und Vergießen unterschiedlichster Bauteile exakt verarbeiten.

Weiterlesen ...

Reibungslose Gleit-Verbindungen bei Kunststoffen

faigleEines der wichtigsten Spezialgebiete von faigle ist die Erforschung des Gleitverschleißes bei technischen Kunststoffen. Damit der Konstrukteur sich für das richtige Gleitelement entscheiden kann, ist es enorm wichtig, sich Gedanken über die Einflussparameter wie Bewegungsart, Temperatur, Schmierung oder mechanische Einflüsse zu machen. Oft kann man nur aufgrund von Erfahrungswerten oder Versuchen feststellen, welcher Werkstoff sich für welche Anwendung am Besten eignet. Der Kunststoffspezialist verfügt über die entsprechenden Labore und Prüfstände, um solche Versuche durchführen zu können

Weiterlesen ...

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine