German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Dezember 13, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

ruefenacht0214Automatica Halle A 5, Stand 526 A

Sogenannte Wendelförderer werden als Zuführsysteme für Montage- oder Bearbeitungsprozesse genutzt. Dabei gelangen zumeist Kleinteile aus einem Fördertopf über einen Rüttelvorgang und eine Wendelbewegung nach oben auf eine Linearstrecke, wo sie nach dem Pick-&-Place-Prinzip entnommen und weiterverarbeitet werden. Bislang wurden die Fördertöpfe aus Stahl oder Kunststoff gefräst. Mit der Herstellung der ‚Starbowl‘-Töpfe im additiven Verfahren beschreitet Rüfenacht einen völlig neuen Weg.

Nach intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit bietet das Unternehmen seine neueste Generation von Fördertöpfen jetzt in Serienreife. Die Fördertöpfe zeichnen sich durch eine hundertprozentige Reproduzierbarkeit aus. Sind die Geometrie-Daten einmal gespeichert, lassen sich identische Töpfe auf Knopfdruck herstellen. Im Vergleich zu gefrästen Töpfen erlaubt das additive Verfahren darüber hinaus eine wesentlich größere Gestaltungsfreiheit. Mit dem Verfahren lassen sich auch komplexe Geometrien realisieren, die mit dem herkömmlichen Fräsvorgang nicht umzusetzen sind. Selbst Sonderlösungen wie sogenannte Tunnels zum Wenden der Teile sind problemlos machbar.

Die Fördertöpfe wiegen im Vergleich zu konventionellen Töpfen aus Stahl um bis zu 75 % weniger und sind gut 50 % leichter als Fördertöpfe aus Polyamid. Der Anwender kann dadurch mehr Fördergut bewegen.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric