German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, Januar 23, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

kvt0213Mit dem patentierten Heiß-Gas-Schweißen (HGS) hat KVT Bielefeld das bis heute einzige Verfahren entwickelt, das ein partikelfreies Verschweißen von Hochleistungs-Kunststoffen ermöglicht. Die Schweißnaht wird berührungslos durch heißes Schutzgas plastifiziert. Dies bietet im Unterschied zu anderen Verfahren den Vorteil, dass die Oxidation der Schmelze verhindert wird. Darüber hinaus können neben 2D-Konturen auch komplexe 3D-Bauteile verschweißt werden.

Das Verfahren eignet sich grundsätzlich für alle thermoplastischen Formteile und erzielt sehr gute Ergebnisse bei der thermischen Verschweißung von Polyamid und anderen Hochleistungs-Kunststoffen. Auch alle anderen als schwer schweißbar geltenden Kunststoffe wie PBT, POM, PPO und PPS sind mit der HGS-Technologie sehr gut schweißbar.

Einsatz findet das Heiß-Gas-Schweißen besonders dann, wenn bei der Erzeugung hochfester Schweißverbindungen keine Partikel in den Protess eingetragen werden dürfen, wie es bei mechanischen Schweißverfahren der Fall ist. Weitere Anwendungsfelder finden sich, wenn ein thermischer Abbau oder die Schädigung des Materials für die Schweißverbindung unakzeptabel ist. Somit ist das Heiß-Gas-Schweißverfahren für eine Vielzahl von hochwertigen Thermoplasten die einzige Möglichkeit, eine hochfeste, homogene und partikelfreie thermische Verschweißung zu realisieren.

Anfang 2013 feierte das Unternehmen den Verkauf der 100. Heiß-Gas-Schweißmaschine. Die bislang gefertigten Maschinen wurden jeweils individuell an die Anforderungen der Anwender abgestimmt. Der Grad der Automatisierung ist ebenso frei wählbar wie die Ausstattung der Maschinen: zum Beispiel mit einem integrierten Schutzgaserzeugungssystem oder mit der Möglichkeit der Wärmerückgewinnung. Die bisher ausgelieferten Maschinen finden großteils in der Automobilindustrie Einsatz.

Die Entwickler arbeiten derzeit an weiteren Innovationen in der Kunststoff-Verbindungstechnik. Neben dem Elektromagnetischen Widerstandsschweißen stehen dabei Verfahren wie Rotationsreibschweißen, zweiphasiges Thermonieten sowie Ultraschall- und  Infrarotlichtschweißen im Fokus des Interesses.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31