German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Oktober 21, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

arnold0115Kunststoff hat in den letzten Jahren auch in der Automobilindustrie an Bedeutung gewonnen. Beim Verbinden der Bauteile setzen die Hersteller zunehmend auf Direktverschraubungen, die weder Muttern noch Inserts zur Verbindung der Komponenten benötigen und so die Montagezeit verkürzen. Bei thermoplastischen Kunststoffen kommt hier meist die Remform-Schraube von Arnold Umformtechnik zum Einsatz.

Formbarkeit, Gewicht und Recyclingfähigkeit sind Pluspunkte, die für die synthetischen Materialien sprechen. Verglichen mit Metallen existiert jedoch eine weitaus größere Anzahl von Kunststoffen. Hinzu kommt, dass diese häufig mit Fasermaterial oder Füllstoffen gemischt werden, um entsprechende Eigenschaften zu erzielen, welche sich dann unmittelbar auf die Schraubverbindung auswirken. Generell gilt, dass das Anzugsmoment hinsichtlich der geforderten Restvorspannkraft nach Einflussfaktoren wie Temperatur und dynamischer Belastung festgelegt werden muss.

Die Remform-Schraube hat eine asymmetrische Gewindegeometrie. Um den Materialfluss zu verbessern, wurde die vom Schraubenkopf abgewandte Gewindeflanke mit einem Radius versehen. Diese bewirkt durch eine optimale Lenkung des Kunststoffes niedrige Gewindeformmomente. Die dem Schraubenkopf zugewandte steile Lastflanke fängt den umgeformten Kunststoff ab und gewährleistet so hohe Auszugkräfte. Für den Anwender bedeutet dies, dass er hohe Vorspannkräfte in den Schraubverband einleiten kann. Die große Differenz zwischen Gewindeformmoment und Überdrehmoment bietet eine hohe Montagesicherheit. Durch den optimierten Materialfluss der Remform-Schrauben gegenüber herkömmlichen symmetrischen 30 Grad-Flankenwinkelschrauben werden in der Regel höhere Überdrehmomente und Auszugskräfte erreicht, was eine höhere Betriebssicherheit der gesamten Schraubverbindung zur Folge hat. Zudem besitzen diese-Schrauben im Vergleich zu herkömmlichen 30 Grad-Flankenwinkelschrauben einen erhöhten Kerndurchmesser. Dieser resultiert in höheren Bruchdrehmomenten der Schraube und bietet somit vor allem bei der Direktverschraubung von Hochleistungskunststoffen Vorteile.

Im Gegensatz zu anderen Kunststoff-Verbindungstechniken furcht sich die Remform-Schraube selbständig ihr Gewinde in das vorhandene Kernloch des jeweiligen Kunststoffbauteils. Damit entfallen automatisch nicht nur Muttern und Inserts sondern auch kostenintensive Prozesse im Umfeld der Vorbereitung der Schraubstelle.
weiterer Beitrag des Herstellers           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Sa Okt 28 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
So Okt 29 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Okt 30 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Okt 31 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik