German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Januar 22, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

tretter0115Intec Halle 2, Stand B85

Die Schwerpunkte von Dr. Tretter zur Intec liegen auf Toleranzhülsen und Drehmomentkugelbuchsen – auch Nutwellenführungen genannt. Diese unterschiedlichen Bezeichnungen weisen auf zwei unterschiedliche Einsatzfälle dieses Maschinenelements hin: Drehmomentübertragung oder -abstützung bei jeweils gleichzeitiger Translation. Bei der Drehmomentübertragung erfüllt die Drehmomentkugelbuchse die Funktion einer Vielkeilwelle. Weil aber das Wälzelement Kugel zwischen Welle und Buchse in eingeschliffenen Nuten läuft, tritt zum einen kein Stick-Slip-Effekt auf und zum anderen lässt sich das Spiel oder die Steifigkeit über die Kugelgröße einstellen.

Die Translationsbewegung und der Reversierbetrieb erfolgen damit ruckfrei. Als Drehmomentabstützung eingesetzt übernimmt die Drehmomentkugelbuchse die Aufgabe einer Profilschienenführung oder von zwei parallelen Rundführungen. Deshalb wird sie auch verdrehgesicherte Rundführung genannt. In ihrer Führungseigenschaft ist sie mit Profilschienenführungen vergleichbar. Sie weist aber aufgrund ihrer Geometrie dieselben Vorteile wie Kugelbuchsen hinsichtlich der Anbindung an die Umgebungskonstruktion auf, insbesondere wenn sie gleichzeitig ein tragendes Bauteil sein kann. Im Einsatz sind die Drehmomentkugelbuchsen zum Beispiel bei dem Sondermaschinenbauer Sprimag Spritzmaschinenbau in Kirchheim/Teck. Dort führen sie in automatisierten Beschichtungs- und Lackieranlagen sehr präzise die Spritztechnik. Sie lassen sich platzsparender einbauen als zum Beispiel Linearführungen. Außerdem nehmen sie höhere Lasten auf als Kugelbuchsen.

Ebenfalls zu sehen sind Toleranzringe bzw. Toleranzhülsen. Das sind geschlitzte Blechhülsen, in die Sicken wie Wellenberge eingeprägt sind. Sie gelten als kostengünstige Welle-Nabe-Verbindung. Entwickelt wurden sie, um einen lösbaren Festsitz zwischen Welle und Bohrung zu erzeugen. Sie lassen sich als kraftschlüssige Verbindungselemente vielseitig einsetzen – beispielsweise in Anwendungen, bei denen die Verbindung keine definierte Kraft erfordert. Dazu gehören Befestigungen für Lüfter-, Resolver- und Riemenscheiben bei Elektromotoren oder die drehbare Verbindung zwischen Ober- und Unterteil von Winkelsteckern für Servoantriebe. Spielt die Kraftübertragung eine Rolle, lassen sich Toleranzhülsen in Schwung- oder Zahnrädern in der Antriebstechnik einbauen.
weiterer Beitrag des Herstellers          Katalog Toleranzhülsen          Katalog Drehmomentkugelbuchsen           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31