German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Dezember 16, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Jumo0214Sensor + Test Halle 12, Stand 405

Der digitale ‚Wtrans E01‘ von Jumo misst Feuchte, Temperatur und den CO2-Gehalt kabellos und ist für anspruchsvollste Anwendungen im Bereich der Raumüberwachung konzipiert. Die Mehrpunkt CO2- und Temperaturjustage führt zu einer sehr guten CO2- Messgenauigkeit über den gesamten Temperatureinsatzbereich. So eignet sich der Wtrans E01 für den Einsatz in Landwirtschaft, Industrie, Lagerwirtschaft und im Außenbereich.

Anschließbar an das Gerät sind Sonden für die physikalischen Messgrößen CO2, Feuchte, Temperatur sowie Widerstandsthermometer mit PT1000-Temperatursensoren. Der Wtrans E01 verfügt über eine USB-Schnittstelle zum komfortablen Konfigurieren der einzelnen Paramater. Die Spannungsversorgung erfolgt wahlweise über handelsübliche AA-Batterien oder ein 24 V-Netzteil mit SELV-Spannung. Ein gut lesbares alphanumerisches Display zeigt alternierend alle gemessenen Werte an. Per Funk schickt der leistungsstarke Hochfrequenzschaltkreis dann alle Daten an den bis zu 600 m entfernten Empfänger. Für die Weiterverarbeitung stehen Relaiskontakte, Analogausgänge und eine digitale Modbus-Schnittstelle zum Auslesen von bis zu 4 Wtrans E01-Sendern zur Verfügung.

Auf Grund des NDIR-Zweistrahlverfahrens ist der CO2-Sensor wartungsfrei und besonders unempfindlich gegen Verschmutzung. Die CO2-Messung arbeitet nach dem Infrarot-Prinzip (NDIR). Ein patentiertes Autokalibrierungsverfahren kompensiert Alterungseffekte und garantiert eine hohe Langzeitstabilität. Die zu überwachende Luft wird durch Konvektion über den Messkopf und ein kurzes Rohr an die Messzelle im Gehäuse geleitet. Der Gasaustausch mit der Messzelle erfolgt über eine Membran durch Diffusion. Eine Schmutzbelastung der optischen Messstrecke und damit verbundene Ungenauigkeiten werden dadurch verhindert.
developmentsocut TV – Interview          weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine