German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, August 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

ircon0412Ircon stellt seine vielseitigen Infrarotthermometer der Serie Modline 7 mit erweiterten Messbereichen zwischen -40° und 3000 °C, hochauflösender Optik und kurzen Ansprechzeiten vor. Die robusten, IP65- und Nema-4-geschützten Sensoren erfüllen praktisch alle Anforderungen an eine dauerhafte Temperaturüberwachung und -kontrolle.

Modline-7-Thermometer kommen in zahlreichen industriellen Anwendungen zum Einsatz wie der Halbleiterherstellung, der Metallverarbeitung, in Hochöfen, in der primären und sekundären Glasindustrie sowie beim Thermoformen von Kunststoffen. Der Messkopf lässt als eigenständiger Sensor nutzen und kann Prozesstemperaturen gleichzeitig analog und digital ausgeben.

Alle Geräte sind serienmäßig mit Motor-Fokussteuerung, Durchsichtvisier und Laser-Messfeldmarkierung ausgestattet. Dank der intuitiven Sensorausführung kann die neue Modellreihe – wahlweise mit integrierter Wasserkühlung in einem Edelstahlgehäuse oder mit Hochtemperatur-Kühlmantel für den Einsatz bei Umgebungstemperaturen bis 315°C – schneller installiert und eingerichtet werden. In heißen, staubigen Umgebungen kann das Objektiv zusätzlich durch einen Luftblasvorsatz sauber gehalten werden.

Mithilfe der zugehörigen "Modview Pro"-Software lassen sich vom PC aus Sensoren konfigurieren, Temperaturen überwachen, Trends erfassen und Messdaten archivieren. So können Anwender beispielsweise zwischen Celsius und Fahrenheit umschalten, Emissionsgrade anpassen, Messbereiche skalieren, Sensoren fokussieren, Filter wie Maximal-/Minimalwerthaltung und Mittelwertbildung aktivieren sowie Daten als Referenz oder zur grafischen Darstellung speichern.

Darüber hinaus verfügen die Sensoren über voreingestellte Alarme zur Früherkennung von Problemen und die Möglichkeit zur Aufzeichnung von Daten zur Produktqualität. Ein programmierbares Relais kann über die Produkttemperatur (Prozessalarm), die interne Sensortemperatur (Sensoralarm) oder manuell angesteuert werden und den Systemstatus signalisieren. Die Modline-7-Thermometer nutzen moderne digitale Signalprozessoren. Dank serieller Datenkommunikation via RS-485 sind sie netzwerkfähig und unterstützen bis zu 32 Sensoren.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth