German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Dezember 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

diasMit dem digitalen Quotientenpyrometer "Pyrospot DSRF 44N" hat DIAS Infrared ein IR-Temperaturmessgerät mit Lichtwellenleiter entwickelt, das weitgehend emissionsgradunabhängig und auch in rauen Umgebungen zuverlässig misst. Dabei reicht dem robusten Pyrometer dank einer Spezialoptik schon eine geringe Messfeldausfüllung, um in einem Bereich von 700 bis 1800 °C die exakte Temperatur zu erfassen.

Die Quotientenpyrometer wurden für den industriellen Einsatz entwickelt, sind besonders robust und weniger empfindlich gegen eine Verschmutzung der Optik als marktübliche Pyrometer. Zudem lässt sich das Pyrospot DSRF 44N in Umgebungen bis zu 250 °C betreiben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Pyrometern, die die Lichtstärke eines Objektes messen, erfassen die Quotientenpyrometer die Intensitäten zweier unterschiedlicher Wellenlängen und ermitteln deren Differenz. Der Vorteil dieser Messmethode besteht darin, dass der Emissionsgrad bei der Temperaturmessung keine Rolle spielt, sofern er bei dem Objekt nicht sehr stark wellenlängenabhängig ist.

Dank der kurzen Ansprechzeit von nur 5 ms lassen sich auch bewegte oder zeitweise verdeckte Objekte gut erfassen. Das integrierte Laser-Pilotlicht erleichtert die Ausrichtung des Pyrometers, zumal das Gerät auch mit eingeschaltetem Laser Messungen durchführen kann. Durch das temperaturlineare Ausgangssignal von (0)/4...20 mA und der galvanisch getrennten RS485-Schnittstelle lässt sich das Pyrometer auch leicht in bestehende Anlagen integrieren. Sämtliche Parameter können über die Schnittstelle benutzerfreundlich und individuell mit der umfangreichen Parametrier- und Auswertungssoftware "Pyrosoft Spot" eingestellt werden.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine