German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Januar 22, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

ceta0215Control Halle 1, Stand 1423

Bei einer in die Produktionslinie prozessbegleitend integrierten Dichtheitsprüfung ist es wichtig, dass das Prüfgerät zuverlässig funktioniert, reproduzierbare Messergebnisse liefert und korrekt kalibriert ist. Bei der Dichtheitsprüfung mit Druckluft wird der Druckverlust in der Messphase gemessen. Hierbei wird häufig eine Differenzdruckmesszelle eingesetzt. Ist der gemessene Druckverlust geringer als der erlaubte Druckverlust, so handelt es sich um ein Gutteil. Zur Überprüfung der korrekten Kalibrierung der Differenzdruckmesszelle hat Ceta die patentierte Zusatzfunktion „automatische Funktionskontrolle“ entwickelt.

Diese Funktion lässt sich optional in die Dichtheitsprüfgeräte der Serie „Cetatest 815“ integrieren. Hiermit ist es möglich, die korrekte und definierte Auslenkung des Prüfgerätes am parametrierten Arbeitspunkt automatisch überprüfen zu lassen. Hierbei wird die Auswirkung eines definierten Druckimpulses auf das Messsystem gemessen und beurteilt. Die Funktionskontrolle kann nach einer frei wählbaren Zahl von Prüfzyklen durchgeführt werden – ohne Aktivierung eines besonderen Programms. Diese Prüfung findet in der realen Prüfumgebung statt, ohne dass ein speziell präpariertes Prüfteil verwendet werden muss. Es findet also eine integrierte Prozessüberwachung statt. Allerdings ersetzt diese Funktion nicht den Einsatz eines Kalibriernormals, mit dem eine unabhängige Überprüfung der Kalibrierung stattfinden kann, wie es z. B. die Prüfmittelüberwachung fordert.
weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31