German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Januar 22, 2018
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

mettler0913K Halle 10, Stand H76

Mettler Toledo präsentiert Methoden und Komplettlösungen für die Materialprüfung von Kunststoffen. Die modernen Wäge- und Analysentechniken tragen dazu bei, die Produktqualität zu überwachen, Fertigungsprozesse zu beschleunigen und Ausschuss sowie Aktivitäten zu vermeiden, die keinen Mehrwert erzeugen. Das neue dynamisch-mechanische Analysengerät DMA 1 dient zur Untersuchung verschiedenster Materialeigenschaften und liefert genaue, kostengünstige Analysen, schont die Ressourcen und verkürzt die Zeit zur Einführung von neuen Produkten.

Dieses äußerst flexible Analysengerät bietet sechs verschiedene Messmodi zur exakten Bestimmung der Eigenschaften von Werkstoffen. Als Einzelgerät ist es in der Lage, verschiedene dynamische und statische Messungen durchzuführen. So lassen sich Viskoelastizität, Glasübergang, Erweichungspunkt, Kristallisationspunkt, Phasenübergang und vieles mehr bestimmen. Das DMA 1 eignet sich sehr gut und gleichermaßen für den Einsatz in wissenschaftlichen Einrichtungen und Produktionsumgebungen, in denen die unterschiedlichsten Werkstoffe mit begrenzten Budgets und ggf. unter Zeitdruck zu untersuchen sind. Da zwischen den Konfigurationen keine Kalibrierung mehr erforderlich ist, können Proben unterschiedlicher Formen und Größen schnell nacheinander analysiert werden. Rasches Abkühlen bis auf -190 °C bei minimalem Verbrauch an Flüssigstickstoff ist ein Vorteil bei hohem Probendurchsatz, spart Kosten und erhöht die Sicherheit der Mitarbeiter. Der Temperaturbereich erreicht mit bis zu 600 °C einen Spitzenwert und erweitert den Einsatzbereich des DMA 1 erheblich.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Datum : Dienstag, 16. Januar 2018
17
Datum : Mittwoch, 17. Januar 2018
18
Datum : Donnerstag, 18. Januar 2018
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31