German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, August 17, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

weiss0312Sensor + Test Halle 11, Stand 316

Mit dem in der Elektronikindustrie angewandten Environmental Stress Screening (ESS) können bereits während der Fertigung eines Produktes verborgene oder sich anbahnende Schwachstellen in Material, Design und Produktion aufgedeckt werden. Weiss Technik präsentiert hierfür die Prüfschrank-Baureihe WT/WK gleich in großer Auswahl an Varianten.

Die Qualität und Zuverlässigkeit von technischen Systemen werden durch Umweltsimulationsprüfungen erheblich verbessert. Das Environmental Stress Screening dient somit der gezielten Provokation von Frühausfällen. Es ist wichtig, die gewählte Vorbehandlung nicht die mechanischen oder thermischen Belastungsgrenzen der Konstruktion oder einzelner Bauteile erreichen oder gar überschreiten zu lassen. Dabei sind Ermüdungsprozesse zu beschleunigen oder Brüche zu verursachen. Während der ESS-Prüfverfahren wird durch ausgewählte Umweltbedingungen in kürzester Zeit ein Maximum an Mängeln aufgedeckt. ESS konzentriert sich auf die Produktion und nicht auf die Nutzung des Erzeugnisses.

Die Prüfschrank-Baureihe WT/WK umfasst über 70 Varianten, welche mit ihrer umfangreichen Optionenvielfalt die Anforderungen der jeweiligen Prüfung abbilden. Darüber hinausgehende Anforderungen werden nach Kundenwunsch als Sonderlösung vielfach realisiert.

In der Standardausführung stehen Schränke mit einem Prüfraumvolumen von 190 bis 1540 l zur Verfügung. Die Temperaturbereiche liegen zwischen -70° bis +180 °C. Die Prüfschränke verfügen über sehr hohe Temperaturänderungsgeschwindigkeiten, die zwischen 5 bis 25 K/min (auf Anfrage bis 35 K/min) wählbar sind und ermöglichen in nur 5 min eine klimatische Reise über den gesamten Planeten von der Arktis in die Sahara. Die Standardausführung verfügt über eine geregelte Feuchte von 10 ... 98 % r. F. für Klimaprüfungen.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth