German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, August 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

micro epsilon02152Sobald Teile unterschiedlicher Hersteller aus unterschiedlichen Werkstoffen in Baugruppen kombiniert werden, wird die sichere Einhaltung geforderter Farbwerte zu einem wichtigen Thema für die Qualitätssicherung. Mit dem Inline-Farbmesssystem "Colorcontrol ACS7000“ von Micro‑Epsilon kann nun die Farbe von Spritzgussteilen direkt nach der Entnahme aus der Form und nicht erst nach dem Abkühlen kontrolliert werden. Die beschriebene Methode spart Zeit und ermöglicht eine 100%-Kontrolle.

Um den exakten Farbtons der Produkte beim Kunststoffspritzguss hundert Prozent zu kontrollieren, entwickelte und erprobte das Kunststoff-Zentrum SKZ eine Methode für verschiedene Oberflächen. Dabei wurde auf eine empirisch ermittelte Korrelation der Farbe zwischen warmen und kalten Teilen zurückgegriffen (Thermochromie-Verhalten). Schon bei einem Temperaturunterschied von 20 °C können je nach Einfärbung Farbabweichungen von mehr als 2 ΔE-Einheiten entstehen. Durch Farbmessungen mit Colorcontrol ACS7000 und Temperaturmessung mit dem Infrarot-Sensor „Thermometer CT“ wird bei mehreren unterschiedlichen Temperaturstufen eine Masterkurve erstellt. Sie beschreibt das Thermochromie-Verhalten des eingefärbten Polymers. Damit können Farbwerte, die noch am warmen Bauteil ermittelt wurden, auf Raumtemperatur umgerechnet werden.

Durch zuvor ermittelte und in der Software hinterlegte Abkühlkurven können die bei Entformungstemperatur ermittelten Farbwerte auf eine Referenztemperatur von 20 °C umgerechnet werden. Die Farbe wird automatisch und früher als bisher geprüft. Damit lassen sich Produktivität und Ausbeute im Vergleich zu den herkömmlichen Stichproben optimieren.
weiterer Beitrag des Herstellers           Katalog         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth