German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Donnerstag, Oktober 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

BürkertMit den „Element neutrino“ Analysetransmittern ergänzt Bürkert das Produktport­folio der hochwertigen Element Serie um eine besonders wirtschaftliche Modell­variante ohne eigenes Display. Die Transmitter können für die Messung von pH, ORP oder Leitfähigkeit eingesetzt werden. Da sie flexibel mit unterschiedlichen Sensorentypen zusammen arbeiten, helfen sie dabei, die Gerätevielfalt in Anlagen zu reduzieren und gewährleisten ein einheitliches Transmitter-Design.

Das flexible Konzept verbindet Regler, Ventile und Sensoren in hochwertigem Edelstahldesign mit einer intelligenten Architektur. Die neutrino Transmitter der Typen 8202 (für pH- oder Redoxpotenzial) und 8222 (für Leitfähigkeit) ergänzen das Programm der Element Transmitter mit Display und Bedientastatur, um eine besonders wirtschaftliche Ausführung, die bewusst auf ein eigenes Display verzichtet, aber nicht an der Leistungsfähigkeit spart.

Die Transmitter sind mit einem patentierten variablen elektrischen Anschluss für pH-Elektroden ausgestattet. Dadurch können die meisten pH-Elektroden mit 120 mm
(Æ 12mm) und S7-Anschluss verwendet werden. Die Anwender können so ihre bevorzugte Auswahl treffen, und es kann trotzdem innerhalb einer Anlage ein einheitlicher Transmitter für alle Anwendungen verwendet werden. Im Bereich der Leitfähigkeits­messung sorgt die Möglichkeit zur Auswahl von drei Zell-Konstanten (0.01, 01 oder 1) für größtmögliche Freiheit beim Sensorentausch und ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit an die jeweilige Aufgabe. Die Folge ist eine geringere Gerätevielfalt innerhalb der Anlage mit reduziertem Verwaltungsaufwand, niedrigeren Kosten und verlängerten Standzeiten.

Ein integrierter pt1000 Sensor erlaubt die eingebaute Temperatur-Kompensation. Der Temperaturmesswert steht zusätzlich als zweite Prozessvariable im Gerät zur Verfügung, die auch als 4-20 mA-Signal ausgegeben werden kann. Somit muss kein separater Temperatursensor zugekauft werden und es fallen keine Kosten für die Installation und den Betrieb an.

Daten und Fakten

  • Umstellung der Messmethode pH, ORP per Tastendruck
  • Bedienbarkeit per Taste und Vielfach-Drehschalter
  • LED-Statusanzeige für Kalibriervorgänge, Gerätestatus, Warnung und Alarm
  • Messbereichsumschaltung mit 16-fachem Drehschalter und zugeordneten Bereichen
  • Kalibrierung für pH, ORP
  • Ein-Punkt und Zwei-Punkt-Kalibrierung
  • Passend zum Bürkert Element Programm im Edelstahldesign

weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Do Okt 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Sa Okt 28 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
So Okt 29 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Okt 30 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik