German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, Oktober 17, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

jumo0313Hannover Messe Halle 11, Stand C28

Einfach und schnell erweisen sich die Montage und Installation des neuen Funk-Druckmessumformers "Wtrans p" von Jumo. Ob an stationären Anlagen oder an mobilen Systemen, ob beim Einsatz an schwer zugänglichen Orten oder gar an rotierenden Komponenten: der Druckmessumformer reduziert Montage- und Installationsaufwand sowohl bei der Neukonzeption einer Anlage als auch bei der Nachrüstung einer bestehenden Messstelle. Zudem spart er Kabel ein und ermöglicht Druckmessungen insbesondere da, wo eine Kabelverlegung gar nicht möglich ist oder technisch zu aufwendig wäre.

Der Druckmessumformer in Schutzart IP 67 erfasst Relativ- und Absolutdrücke von 250 mbar bis 600 bar. Die gemessenen Werte werden anschließend mit einer Reichweite von bis zu 300 m an den Empfänger gesendet. Übertragen wird über die Funkfrequenz 868,4 MHz des lizenzfreien ISM-Bandes. Als Sendeintervall ist ein Wert im Bereich von 500 ms bis 3600 s wählbar.  Die im Sender platzierte Batterie hält, je nach Einstellung des Sendeintervalls, bis zu einem Jahr.

Der Empfänger stellt die Messwerte wahlweise über vier Analogausgänge [0(4)...20 mA, 0...10 V DC] oder zwei Analogausgänge und zwei potenzialfreie Relais sowie über eine RS485-Schnittstelle mit Modbus-Protokoll zur Verfügung. Pro Empfänger können über die Schnittstelle maximal 16 Wtrans-Sender bedient werden, die gegebenenfalls auch andere Messgrößen übertragen, wie etwa Temperatur, Widerstand oder Spannung.

Die Konfiguration des frei programmierbaren Druckmessumformers erfolgt mit einer komfortablen Setup-Software via Laptop, der über ein handelsübliches Mini-USB-Kabel mit dem Messumformer verbunden wird. Einmal ermittelt und gespeichert, lassen sich Prozessparameter einfach und sicher auf weitere Geräte übertragen.

Mit Hilfe einer kundenspezifischen Linearisierung lassen sich spezielle Anwendungen implementieren. Auf Basis von 40 eingebbaren Wertepaaren ist es dabei möglich, wahlweise eine lineare Approximation vorzunehmen oder daraus eine Polynomfunktion vierter Ordnung als spezifische Kennlinie ermitteln zu lassen. Alternativ kann die Polynomfunktion durch direkte Parametereingabe implementiert werden. Der kompakte Funk-Messumformer besitzt eine hohe Vibrationsbeständigkeit. Senderseitig kann er bei Temperaturen von -30° bis +85 °C eingesetzt werden.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Okt 17 Kompakt Forum: Motion Lösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Okt 18 @09:00 tec.nicum on tour Veranstalter: Schmersal
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik