German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur FMB

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der FMB im November in Bad Salzuflen zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, Oktober 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

amsys1012Electronica Halle A2, Stand 326

Analoge Signale sind nach wie vor die populärste Art der Darstellung eines Messwertes in der Sensorik. Aber für Anwendungen, bei denen das Drucksignal in einem übergeordneten System weiter verarbeitet werden soll, wird mehr und mehr ein standardisiertes digitales Signal als Ausgangssignal gefordert. Amsys präsentiert einen OEM-Drucksensor mit I²C-Schnittstelle und 3,3 V Versorgungsspannung.

Amsys vervollständigt mit dem Drucksensor Typ AMS 5915die Serie der Dual-In-Line Sensoren. Die Serie AMS 5915 ist kalibriert, im gesamten Temperaturbereich (-25…85 °C) kompensiert und zusätzlich linearisiert. Sowohl der gemessene Druck als auch die Temperatur stehen am I²C-Ausgang zur Weiterverarbeitung zu Verfügung. Die AMS 5915 werden in einem Dual-In-Line Package (DIP) zur Leiterplattenmontage geliefert und sind ohne weitere Komponenten betriebsbereit. Der elektrische Anschluss erfolgt über Lötpins in DIP-Konfiguration und der Druckanschluss über vertikale metallische Stutzen. Die Sensoren sind auf einem Keramiksubstrat aufgebaut und mit einer Keramikkappe geschützt, was eine optimale mechanische Stabilität gewährleistet.

Die OEM-Sensoren gibt es in verschiedenen Druckbereichen und Varianten: von 0 bis 5mbar bis zu 0 bis 1000 mbar als differentielle und relative Varianten sowie bis 1bar als Absolutdruck- und im Bereich 750 bis 1250 mbar als barometrische Variante. Für den Druckbereich von -5/+5 mbar bis -1000/+1000 mbar werden sie als bidirektionale differentielle Version angeboten.

Die OEM-Sensoren AMS 5915 eignen sich unter anderem für die die Gasfluss- und Staudruckmessung sowie für barometrische Messungen. Darüber hinaus können sie zur Füllstandmessung verwendet werden. Die Absolutdrucksensoren eignen sich zur Vakuumkontrolle und die bidirektionalen Sensoren zur Unter- und Überdruckmessung.


weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
14
15
16
22
23
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Okt 18 @09:00 tec.nicum on tour Veranstalter: Schmersal
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Mi Okt 18 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Okt 26 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Fr Okt 27 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik