German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur Motek

    Wir stellen Ihnen schon heute die Neuheiten vor, die auf der Motek im Oktober in Stuttgart zu sehen sein werden.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Dienstag, September 19, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

vector0216Bei der Entwicklung von Algorithmen für Fahrerassistenzsysteme und das automatisierte Fahren bietet die neue Version 2.0 von „Vadas Developer“ weitreichende Unterstützung. Mit dem Softwarewerkzeug der Vector Informatik verfügen Adas-Entwickler über eine durchgängige Lösung von der Multisensor-Datenaufzeichnung bis hin zur schnellen Visualisierung der Ergebnisse. Auch die Algorithmen-Entwicklung sowie die Anbindung an Simulations- und Testsysteme lässt sich damit realisieren.

Vadas Developer kombiniert in der neuen Version 2.0 die signalorientierte Automotive-Messtechnik mit der objektorientierten Datenfusions-Entwicklung. Der Zugriff auf Netzwerksignale von CAN, LIN, Flexray und Ethernet/Broad R-Reach erfolgt nun durchgängig über die Vector Bus-Interfaces. Hierbei können Eingangsdatenobjekte für die Datenfusion aus Einzelsignalen komfortabel grafisch konfiguriert werden. Auf die notwendigen steuergeräteinternen Informationen greift der Anwender ab sofort mittels XCP-Protokoll sowie der VX1000 Mess- und Kalibrierhardware zu. Mithilfe von XCP-1.3-Mechanismen und der Vector Hardware-Synchronisation sind hochpräzise Zeitstempel für die Eingangssignale realisierbar.

Als weitere Neuerung ist die Wiedergabe von Messdaten im MDF-Format sowie Videos im AVI-Format möglich. Dadurch nutzt der Adas-Entwickler die in Canape oder anderen Messwerkzeugen aufgezeichneten Fahrversuchsdaten nun auch zur Algorithmus-Entwicklung. Typische Sensoren wie Kameras, Radar, Lidar etc. lassen sich einfach einbinden und ebenfalls grafisch verknüpfen. Alle Sensordaten sowie die Ergebnisse der Algorithmen stellt die 2.0 Version übersichtlich dar – sowohl aus der Vogelperspektive als auch als Objektüberlagerung im Referenz-Videobild. Zusätzliche individuell angepasste Visualisierungen fügt der Anwender mittels Winforms oder WPF selbst hinzu.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
Datum : Donnerstag, 14. September 2017
15
Datum : Freitag, 15. September 2017
16
Datum : Samstag, 16. September 2017
17
Datum : Sonntag, 17. September 2017
24
Datum : Sonntag, 24. September 2017
25
26
29
30

Nächste Veranstaltungstermine

Di Sep 19 Nicht-Elektrischer Explosionsschutz Veranstalter: Papperl+Fuchs
Di Sep 19 Profibus in der Prozesstechnik Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Di Sep 19 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 19 @10:00 Kompakt Forum: Antriebslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Mi Sep 20 Elektrischer Explosionsschutz Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Mi Sep 20 @09:00 Umsetzung der Maschinenrichtlinie / CE-Konformitätsbewertungsverfahren Veranstalter: Schmersal