German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, November 24, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

Heidenhain10216Control Halle 1, Stand 1409

Offene Längenmessgeräte von Heidenhain kommen dort zum Einsatz, wo eine Positionierung mit sehr hoher Genauigkeit oder eine exakt definierte Bewegung benötigt wird. Dafür liefern sie grundsätzlich sehr stabile Abtastsignale. Verschmutzungen auf der Maßverkörperung oder auf der Abtastplatte können diese Abtastsignale jedoch beeinträchtigen. Damit die hohe Güte der Abtastsignale dauerhaft über die gesamte Lebensdauer der Messgeräte gewährleistet ist, hat Heidenhain einen neuen Signal-Processing-ASIC entwickelt.

Heidenhain20216Er kommt erstmals in der neuen Generation offener Längenmessgeräte mit inkrementaler Positionswerterfassung zum Einsatz. Der Signal-Processing-ASIC überwacht permanent das Abtastsignal. Wenn die Abtastsignale von außen z. B. durch Verschmutzung der Maßverkörperung beeinflusst werden und es dadurch zu Signaländerungen kommt, gleicht der Signal-Processing-ASIC diese Signaländerungen nahezu vollständig aus und stellt die ursprüngliche Signalqualität wieder her.

Nimmt die Signalamplitude ab, regelt er diese durch Anheben des LED-Stroms nach. Durch die damit verbundene Erhöhung der Lichtintensität der LED verschlechtert sich selbst bei einem starken Eingriff der Signalstabilisierung der Rauschanteil in den Abtastsignalen kaum – ganz im Gegensatz zu Systemen, bei denen die Verstärkung im Signalpfad stattfindet, wodurch sich auch der Rauschanteil erhöht.

Die Signalamplitude liegt nahezu konstant bei 1 VSS. Selbst wenn die Regelgrenzen des ASICs wegen zunehmender, extrem starker Verschmutzung überschritten würden, käme es nicht zu einem abrupten Signalabbruch. Stattdessen würde die Signalamplitude bei weiterer Verschmutzung nur langsam abnehmen.

Der Signal-Processing-ASIC stabilisiert aber nicht nur die Signalamplitude: Er sorgt auch dafür, dass das Signal bei Verschmutzungen die ursprüngliche, ideale Signalform beibehält. Dadurch hält er die Interpolationsabweichung auch bei verschmutzter Maßverkörperung und Abtastplatte sehr klein. So stehen dem Regelkreis Positionsinformationen hoher Genauigkeit dauerhaft und zuverlässig zur Verfügung.

Bild oben: Verschmutzungen auf der Maßverkörperung haben keinen Einfluss auf die Signalqualität.

weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

Di Dez 05 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit in der Prozesstechnik Veranstalter: Pepperl+Fuchs
Mi Dez 06 @09:00 Grundlagen der Funktionalen Sicherheit im Maschinenbau Veranstalter: Pepperl+Fuchs