German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Vorausschau auf die Highlights, die auf der Automatisierungsmesse im November in Nürnberg vorgestellt werden

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, November 18, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

kelch0116Control Halle 1, Stand 1128

Kelch bringt das Premium-Werkstückvermessungssystem „Kenova measure line V9“ auf den neusten Stand der Technik. Weiterhin ermöglicht die optionale Ausstattung des bedienerfreundlichen Gerätes komplexere Messvorgänge. Das Update der Software „kOne Premium“ stellt einige Neuerungen bereit. Der Anwender erstellt leicht die Messprogramme und benötigt hierzu keine Programmierkenntnisse.

Wichtig dabei ist, dass das Gesamtsystem eine Reihe von gängigen Kommunikationsprotokollen und Datenschnittstellen wie Profibus, Profinet, Ethernet bietet. So findet die Einbindung in vernetzte Produktionssysteme statt. Folglich kommunizieren die Systeme mit SPS- oder QS-Überwachungssystemen. So werden beispielsweise in Robotern die Peer-to-Peer-Anbindungen in einen Inline-Fertigungsprozess integriert.

Die moderne Software des Systems ermöglicht die Integration in einen automatisierten Prozess etwa bei dem ein Roboter das Messsystem bestückt. Die Messdaten werden selbstständig erfasst und weitergeleitet. Erforderlichenfalls korrigieren die vorgelagerten Fertigungsmaschinen automatisch die Einstellungen. Falls die Software eine Überschreitung der Toleranzen meldet.

Das System vermisst rotationssymmetrische Teile in der rotierenden Bewegung. Das Messen der Geometrie von Ringen, Wellen, Kegeln und mehr ist bis zu einem Durchmesser von 1000 mm und einem Gewicht von bis zu 150 kg möglich. Weiterhin besteht die Option, kundenspezifische Lösungen für weitere Werkstückgeometrien zu realisieren. Ein Messablauf dauert in der Regel nur wenige Sekunden. Dabei werden 60 Bilder pro Sekunde aufgezeichnet und gleichzeitig ausgewertet. Als Beispiel beträgt die Messgenauigkeit einer Rundlaufmessung circa 2 µm.

Serienmäßig ist das Gerät mit einer hochauflösenden Kamera ausgestattet. Optional ist ein Laserscanner integriert, um komplexe Messvorgänge zu ermöglichen. Mit der Kamera- und Lasertechnik prüft der Anwender rotationssymmetrische Werkstücke hochgenau auf die Einhaltung der Maße und darüber hinaus komplexere Teile mit Geometrien in dreidimensionaler Struktur. Es lassen sich auch weitere vielfältige signalgebende Sensoren in das System integrieren, zum Beispiel konfokal-chromatische Sensorsysteme.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Datum : Donnerstag, 2. November 2017
3
Datum : Freitag, 3. November 2017
4
Datum : Samstag, 4. November 2017
5
Datum : Sonntag, 5. November 2017
6
11
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27

Nächste Veranstaltungstermine

So Nov 19 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mo Nov 20 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Di Nov 21 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik
Mi Nov 22 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris
Do Nov 23 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Strategische Partnerschaft Sensorik