German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Montag, Dezember 11, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

aicon0414Euromold Halle 8, Stand C90

Mit dem Scankonzept des „Part Inspect M“ von Breuckmann lassen sich unabhängig von den Umgebungsbedingungen voll automatisiert und hochpräzise unterschiedlichster Materialien und Oberflächen scannen. Zur schnellen Digitalisierung bringt dieses System den eigenen Messraum mit: Der 3D Scanner erfasst die Messobjekte in einem geschlossenen Gehäuse.

So kann Part Inspect M unabhängig von den Umgebungsbedingungen an beliebigen Orten aufgestellt werden: in Produktion, Labor oder direkt am Design-Arbeitsplatz. Die integrierte Dreh-Schwenkeinheit bietet vollautomatisches Digitalisieren ohne weiteren Eingriff des Bedieners. Der Weißlichtscanner digitalisiert auch komplexe Oberflächen vollständig und detailgenau. Unabhängig von Material oder Oberflächenbeschaffenheit liefert das System hochpräzise 3D Daten. Der berührungslose Scanvorgang erfasst auch zerbrechliche oder deformierbare Objekte schnell und mit der geforderten Genauigkeit.

Abhängig von den individuellen Messvorgaben beinhaltet der Lieferumfang des Part Inspect M einen Breuckmann „Stereo Scan“ oder eine Konfiguration aus der „Smart Scan-Produktserie. Die Messfelder von 75 bis 350 mm eignen sich für Prüfobjekte mit einer Größe von maximal 300 x 400 mm und einem Gewicht von bis zu 15 kg. Dabei wird eine Genauigkeit von bis zu 0,008 mm erreicht.

Inspektion von Kleinserien, Stichproben-Kontrollen, Flächenrückführungen oder Komponentenvermessung sind die Einsatzgebiete des Part Inspect M. Dank einer patentierten Technologie eignet sich das geschlossene Scansystem vor allem zum Prüfen von Kanten wie den Eintritts- und Austrittskanten von Turbinenschaufeln. Unabhängig von der Oberflächenbeschaffenheit des Messobjekts werden selbst Radien im Zehntelmillimeterbereich detailgenau vermessen. Die Bedienung wird durch eine einfache, werkstatttaugliche Benutzerschnittstelle unterstützt. Die Scandaten lassen sich vollautomatisch mit dem CAD Entwurf vergleichen. Es stehen umfassende Auswertungen für jedes erfasste Bauteil zur Verfügung.
weiterer Beitrag des Herstellers          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Di Dez 12 @08:00 Antriebstechnik Servo/Motion – Basic Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Dez 14 @08:00 Antriebstechnik Frequenzumrichter – Advanced Workshop Veranstalter: Mitsubishi Electric