German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Messespecial zur EMO

    Die Welt der Metallbearbeitung trifft sich im September wieder in Hannover: Wir geben einen Vorgeschmack.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Mittwoch, August 23, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

micro-epsilon0912SPS IPC Drives Halle 7A, Stand 202

Mit "Thickness Control MTS 8202.LLT" (CFK) präsentiert Micro-Epsilon ein besonders stabiles Dickenmesssystem in C-Rahmenbauweise für die metallverarbeitende Industrie. Es misst die Dicke von Bändern und Platten bis 50 mm. Die Ausführung aus kohlenstoffverstärkten Kunststoff (CFK) erlaubt den Einsatz auch bei großen Bandbreiten.

Im Vergleich zu der Konstruktion aus Metall wurde die maximale Bandbreite von 500 auf 1500 mm verdreifacht. Die Laser-Profil-Sensoren zur Dickenmessung befinden sich jeweils an den Spitzen des C-Rahmens, die stabile Konstruktion sichert genaue Messergebnisse im Mikrometerbereich. Die Laser-Profil-Sensoren arbeiten mit einer Messlinie und bieten bei verkipptem und welligem Metallband deutliche Vorteile gegenüber den Punktlasern, die Verkippungen nicht erkennen.

Im Unterschied zu den radiometrischen Systemen und Isotopenverfahren bietet die Laserlinie hohe Ortsauflösung bis zum Rand. Der kleine Messpunkt ermöglicht erstmalig Messungen einzelner Streifen hinter Längsteilscheren. Außerdem kann durch das Messprinzip an der Bandoberfläche unabhängig von Legierungen gemessen werden.

Die integrierte Kalibriertechnik weist in Sekunden die Präzision des Systems nach – vollautomatisch und zyklisch ohne Bediener. Somit steht einem regelmäßigen Prüfmittelfähigkeitsnachweis nichts mehr im Wege. Abblasdüsen schützen die Optiken vor Schmutz in der industriellen Umgebung.

Im Vergleich zu der geschlossenen Bauweise des O-Rahmens bietet der C-Rahmen eine höhere Flexibilität: Das Messsystem kann im laufenden Prozess ohne Störung der Produktionsabläufe aus der Linie entfernt und an anderer Stelle z. B. an einer weiteren Produktionslinie eingesetzt werden. Darüber hinaus wurde eine dreifache Positionserfassung realisiert, um die Eintauchtiefe des C-Rahmens ins Band zu überwachen. So werden der gewünschte Randabstand der Dickenmessung dynamisch geregelt und unvermeidliches „Schwimmen“ oder „Säbeligkeit“ des Bandes kompensiert.

Beim Unterschreiten eines Grenzwertes wird der C-Rahmen automatisch in eine Sicherheitsposition zurückgefahren. Zur Anzeige und Analyse der Dickenmesswerte gibt es ein IPC-gestütztes Softwarepaket zur Visualisierung und eine Dokumentation. Im Softwarepaket ist eine Kombination der Dicken – und Profilmesswerte mit zusätzlichen Messungen von Länge, Geschwindigkeit und Breite möglich.


developmentscout TV         weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Mi Sep 06 Kompakt Forum: Netzwerktechnik CC-Link IE Field Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 Kompakt Forum: Programmierbare Automatisierungslösungen Veranstalter: Mitsubishi Electric
Do Sep 07 @09:00 Sicherheitstechnik in der Fluidik Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:00 Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Veranstalter: Schmersal
Di Sep 12 @09:30 Funk als Trendthema in der Intralogistik und Industrie – Roadshow Veranstalter: Steute
Di Sep 12 @11:00 Infrarot Workshop Veranstalter: Optris und Roth