German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Freitag, Dezember 15, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

ibaSPS/IPC/Drives Halle 6, Stand 322

Das Modularsystem "Padu-S" von Iba erfasst und verarbeitet Mess-Signale und eignet sich mit den passenden Signalausgabe-Modulen auch für Steuer- und Regelanwendungen. Das System basiert auf einem frei gestaltbaren Konzept: Auf einem Baugruppenträger mit Rückwandbus können eine Zentraleinheit und bis zu vier weitere Ein-/Ausgangsmodule gesteckt werden.

Als Zentraleinheit stehen zwei Varianten bereit: Padu-S-IT verfügt über einen integrierten Prozessor. Es erfasst sehr schnell Messwerte und verarbeitet intelligent Signale zu Mess-, Steuerungs- und Regelungsaufgaben. Diese Signale kann es auch über  Lichtwellenleiteranschluss anderen Systemen des Herstellers bereitstellen bzw. selbst Daten empfangen. Die zweite Variante Padu-S-CM ist eine reine Kommunikationseinheit, welche die unterschiedlichen Signale der Ein- und Ausgabemodule lediglich per Lichtwellenleiteranschluss bereitstellt bzw. empfängt. Zudem bieten beide Zentraleinheiten acht Digitaleingänge mit einem Eingangssignalpegel von ±24 V.

Padu-S ermöglicht es, parallel Messwerte zu Kennwerten zu verarbeiten und die Rohdaten in Echtzeit an ein PDA-Aufzeichnungssystem weiterzugeben. Dr. Ulrich Lettau, Vorstandsvorsitzender der Iba AG: „Kunden haben uns gegenüber immer wieder betont, dass sie ein ‚Black-Box-Verhalten‘ herkömmlicher Messgeräte stört. Bei gängigen Lösungen war immer ein fixer Algorithmus zur Verarbeitung der Messwerte implementiert. Rohdaten wurden vom Gerät nicht weitergegeben. Eine Plausibilisierung von ausgegebenen Kennwerten war genauso wenig möglich wie eine Anpassung der Auswerte-Algorithmen. Mit Padu-S kann der Kunde ab sofort passgenau und günstig sowie dank des Programmiersystems "Logic" komfortabel und transparent arbeiten.“

Als E/A-Module stehen beim Padu-S System Baugruppen für analoge und digitale Ein-/Ausgänge sowie für SSI- und Impulsgeber bereit. Vorhanden sind E/A-Module mit Abtastraten bis 40 kHz für Strom- und Spannungssignale unterschiedlicher Signalpegel. Padu-S konnte sich bereits in einigen Pilotprojekten im Anlagenbau und in der Energie-Übertragungstechnik behaupten.


weiterer Beitrag des Herstellers         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine