German Dutch English French Italian Japanese Portuguese Russian Spanish
Logo 2014
  • Newsletter

    Für den Erhalt unserer News der Woche können Sie sich hier für unseren Newsletter anmelden

    Weiterlesen
  • Messespecial zur SPS IPC Drives

    Hier können Sie noch einmal die Highlights der SPS IPC Drives in Nürnberg sehen.

    Weiterlesen
  • Top Ten

    Hier finden Sie alle meistgelesenen Beiträge im Monat, im Jahr von 2010 bis heute

    Weiterlesen
  • Konfiguratoren

    Online-Produktfinder und -Tools zur Berechnung und Auslegung von Produkten für Ihre Konstruktion

    Weiterlesen
  • 1
Samstag, Dezember 16, 2017
top ten
konfiguratoren
Fachgebiete Icon Special Icon Messen Icon Interview Icon Webcasts Icon
Literatur Icon News Icon Karriere Icon Veranstaltungen Icon Newsletter Icon

widia0215Bei vielen Komponenten ist eine ausgezeichnete Oberflächengüte an Schulter- und Stirnflächen erforderlich. Durch den fortschreitenden Wettbewerbsdruck sehen sich alle Fertigungsbetriebe gezwungen, die Zerspanungsvolumina sowie die Werkzeugstandzeiten ständig zu erhöhen. Mit dem neuem VSM490 Wendeplatteneckfräser von Widia lassen sich Schulter- und Stirnflächen in höchster Qualität erzielen.

Selbst bei hohen Zustellraten lassen sich nicht nur höhere Schnitttiefen bis zu 15 mm erreichen. Auch das Risiko von Vorschubmarken oder Aufbauschneidenbildung lässt sich minimieren. Ist die Oberflächenqualität nicht zufriedenstellend, werden zusätzliche Fertigungsschritte erforderlich, die Durchlaufzeiten steigen. Berücksichtigt man diese Leistungssteigerungen und die dadurch entstehenden Kostenvorteile, so zeigt sich, dass der VSM490 einem konventionellen Werkzeug mit einseitigen Wendeschneidplatten deutlich überlegen ist.

Das Werkzeug ist speziell auf niedrige Maschinenleistung ausgelegt. Somit lassen sich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Auch bei geringer Maschinenleistung können höhere Zustellraten und höhere Zerspanungsvolumina erreicht werden.

Die robusten VSM490 Wendeschneidplatten sind mit vier Schneidkanten versehen. Sie sind äußerst stabil und erzeugen echte 90°-Schultern. Es stehen eine Vielzahl von Eckenradien zur Verfügung sowie zwei Schneidgeometrien: Die MM (Universal) eignet sich für eine Vielzahl von Werkstoffen. Die ML (Light) mit schärferen Schneidkanten führt bei der Bearbeitung von Baustahl und Edelstahl zu geringeren Schnittkräften.

Durch die engen Toleranzen der VSM490 Werkzeuggrundkörper wird eine hohe Rundlaufgenauigkeit sichergestellt. Die integrierten Spankammern gewährleisten eine exzellente Spanabfuhr. Dank des Aufbaus aus gehärtetem Stahl und der gehärteten Wendeplattensitze steigt die Verformungsresistenz. Verfügbar sind die Werkzeuggrundkörper als Aufsteck- oder Einschraubfräser, mit Zylinder- oder Weldonschaft und mit innerer Luft- und Kühlmittelzufuhr.
weiterer Beitrag des Herstellers          Kontakt

Aktuelle Messespecials

Fachmessen im Überblick

Messekalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Nächste Veranstaltungstermine

Keine Termine